Konzert in der Liederhalle

Anastacia sagt Auftritt in Stuttgart ab

Die Sängerin Anastacia hat kurzfristig ihr Konzert am Dienstag in der Stuttgarter Liederhalle krankheitsbedingt abgesagt. Nach einem Nachholtermin wird bereits gesucht. Doch was ist mit dem Auftritt in Ulm?

Anastacia – hier bei einem Auftritt im Jahr 2017 in Frankfurt

© dpa/Frank Rumpenhorst

Anastacia – hier bei einem Auftritt im Jahr 2017 in Frankfurt

Von Gunther Reinhardt

Die Sängerin, die in Deutschland viel populärer ist, als in ihrem Heimatland, den USA, kommt vorerst nicht nach Stuttgart. Wie der Konzertveranstalter am Montagnachmittag bekannt gab, muss der Auftritt von Anastacia, der an diesem Dienstag im Beethovensaal der Liederhalle stattfinden sollte, krankheitsbedingt ausfallen.

Konzert in Ulm soll stattfinden

„Obwohl ich mich bereits besser fühle, werde ich nicht in der Lage sein morgen aufzutreten“, wird die Sängerin aus Chicago zitiert: „Es tut mir sehr leid, dass meine Show am 29. November in Stuttgart verschoben werden muss.“ Auch den Auftritt in Nürnberg am Montag, 28. November, hatte Anastacia abgesagt. Das Konzert am Mittwoch, 30. November, in Ulm soll dagegen wie geplant stattfinden.

Neuer Termin in Stuttgart wird gesucht

Der Veranstalter weist darauf hin, dass an einem Verlegungstermin bereits gearbeitet werde. Dieser soll schnellstmöglich bekannt gegeben werden. Alle bereits gekauften Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit.

Anastacia (54) wurde im Jahr 2000 bei den MTV Europe Music Awards und 2001 bei der Echo-Verleihung als Newcomerin des Jahres ausgezeichnet. Ihre Alben „Freak of Nature“ (2001) und „Anastacia“ (2004) schafften es auf Platz eins der deutschen Albumcharts. Ihre größten Singlehits waren „Paid my Dues“, „Let Outside alone“, „Sick & Tired“ und der Song „I belong to you (Il ritmo della passione)“, den sie im Jahr 2006 mit Eros Ramazzotti aufnahm.

Zum Artikel

Erstellt:
28. November 2022, 16:54 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen