Night of the Proms in Stuttgart

Partyspaß mit Hits aus drei Jahrhunderten in der Schleyerhalle

In der Schleyerhalle haben am Donnerstagabend 6000 Fans die „Night of the Proms“ zurück begrüßt und bestens gelaunt zu Walzer, Pop und Disco-Funk getanzt.

„This is the Life“: Amy Macdonald bei der „Night of the Proms“ in der Stuttgarter Schleyerhalle

© Lichtgut/Christoph Schmidt

„This is the Life“: Amy Macdonald bei der „Night of the Proms“ in der Stuttgarter Schleyerhalle

Von Christof Hammer

Sie gehört zur Weihnachtszeit wie Glühwein und Lebkuchen: Seit rund zwanzig Jahren hat sich die Night Of The Proms (NOTP) stets im Dezember ihren festen Platz im Veranstaltungskalender und längst ein treues Stammpublikum erspielt. Dabei ist dieses Event eigentlich eine recht beliebige Veranstaltung: Unter dem Motto „Pop trifft Klassik“ darf hier, so scheint’s, so ziemlich jeder Musiker auf der Bühne stehen, der mindestens einen Hit für die Ewigkeit vorzuweisen und gerade Zeit und Lust zum Mitmachen hat.

Von Kool & The Gang bis Matt Simons

Bei der 2022er-Ausgabe führt das zu einer eigenartigen Konstellation: hier Stars im Spätherbst ihrer Karriere wie Kool & The Gang oder Carol Decker, deren einziger wirklicher Hit mit ihrer Band T’Pau mittlerweile fünfunddreißig Jahre zurückliegt; dort Kollegen wie der US-Songwriter Matt Simons, die noch eher am Anfang ihrer Laufbahn stehen. Zusammengehalten wird dieses bunte „für jeden etwas dabei“-Paket vom Antwerp Philharmonic Orchestra unter Dirigentin Alexandra Arrieche, dem zwei Dutzend Stimmen starken Chor Fine Fleur sowie dem „NOTP-Backbones“-Oktett als Begleitband.

Zu Johann Strauss wird in der Schleyerhalle gewalzert

Doch längst hat dieses Format seinen nur rudimentär vorhandenen roten Faden zum Markenzeichen umdefiniert: Frei nach Andy Warhol bekommt hier jeder Künstler seine fünfzehn Minuten Ruhm und wird dann Teil eines Kollektivs, das einander neidfrei das Rampenlicht gönnt – und das Publikum lernt eine Fülle verschiedener Charaktere, Temperamente und Stile kennen. So dürfen die Klassikfreunde unter den sechstausend Besuchern am Donnerstagabend bei Dvoráks „Ungarischem Tanz Nr. 5“ mitklatschen und zu Johann Strauss’ „An der schönen blauen Donau“ übers Parkett der Schleyerhalle walzern. Popfans wiederum feiern Nik Kershaws Hit-Trio „The Riddle“, „Wouldn’t it be good“ und „I won’t let the Sun go down on me“ ebenso wie Amy Macdonald, die mit schottischem Charme und dem dynamischen Folkpop von „This is the life“ ihren Status als Publikumsliebling untermauert.

Der Glücksgriff des Abends spielt Saxofon

Zwischendrin huldigt John Miles jr., Sohn des NOTP-Urgesteins John Miles, dem 2021 verstorbenen Vater mit dessen Evergreen „Music“; zum Finale zelebrieren Kool & The Gang und das gesamte Ensemble schwungvollen Disco-Funk.

Als Glücksgriff des Abends erweist sich indes die bereits 2019 im Bix gefeierte Saxophonistin YolanDa Brown, die mit geschmeidig-energetischem Spiel im Bee-Gees-Schmuser „How deep is your Love“, in Carol Deckers „China in your Hands“ oder in Bob Marleys „Is this Love“ ihre ganze Klasse zeigt und überdies durch ihr warmherziges Auftreten die Herzen des Stuttgarter Publikums erobert.

Eindrücke von der „Night of the Proms“ in der Schleyerhalle: Nik Kershaw

© Lichtgut/Christoph Schmidt

Eindrücke von der „Night of the Proms“ in der Schleyerhalle: Nik Kershaw

Eindrücke von der „Night of the Proms“ in der Schleyerhalle: Nik Kershaw

© Lichtgut/Christoph Schmidt

Eindrücke von der „Night of the Proms“ in der Schleyerhalle: Nik Kershaw

Eindrücke von der „Night of the Proms“ in der Schleyerhalle: Nik Kershaw

© Lichtgut/Christoph Schmidt

Eindrücke von der „Night of the Proms“ in der Schleyerhalle: Nik Kershaw

Eindrücke von der „Night of the Proms“ in der Schleyerhalle: das Publikum

© Lichtgut/Christoph Schmidt

Eindrücke von der „Night of the Proms“ in der Schleyerhalle: das Publikum

Eindrücke von der „Night of the Proms“ in der Schleyerhalle: Amy Macdonald

© Lichtgut/Christoph Schmidt

Eindrücke von der „Night of the Proms“ in der Schleyerhalle: Amy Macdonald

Eindrücke von der „Night of the Proms“ in der Schleyerhalle: Amy Macdonald

© Lichtgut/Christoph Schmidt

Eindrücke von der „Night of the Proms“ in der Schleyerhalle: Amy Macdonald

Eindrücke von der „Night of the Proms“ in der Schleyerhalle: Amy Macdonald

© Lichtgut/Christoph Schmidt

Eindrücke von der „Night of the Proms“ in der Schleyerhalle: Amy Macdonald

Eindrücke von der „Night of the Proms“ in der Schleyerhalle: Amy Macdonald

© Lichtgut/Christoph Schmidt

Eindrücke von der „Night of the Proms“ in der Schleyerhalle: Amy Macdonald

Eindrücke von der „Night of the Proms“ in der Schleyerhalle: Amy Macdonald

© Lichtgut/Christoph Schmidt

Eindrücke von der „Night of the Proms“ in der Schleyerhalle: Amy Macdonald

Eindrücke von der „Night of the Proms“ in der Schleyerhalle: Amy Macdonald

© Lichtgut/Christoph Schmidt

Eindrücke von der „Night of the Proms“ in der Schleyerhalle: Amy Macdonald

Eindrücke von der „Night of the Proms“ in der Schleyerhalle: das Antwerp Philharmonic Orchestra

© Lichtgut/Christoph Schmidt

Eindrücke von der „Night of the Proms“ in der Schleyerhalle: das Antwerp Philharmonic Orchestra

Eindrücke von der „Night of the Proms“ in der Schleyerhalle: das Antwerp Philharmonic Orchestra

© Lichtgut/Christoph Schmidt

Eindrücke von der „Night of the Proms“ in der Schleyerhalle: das Antwerp Philharmonic Orchestra

Eindrücke von der „Night of the Proms“ in der Schleyerhalle: das Antwerp Philharmonic Orchestra

© Lichtgut/Christoph Schmidt

Eindrücke von der „Night of the Proms“ in der Schleyerhalle: das Antwerp Philharmonic Orchestra

Eindrücke von der „Night of the Proms“ in der Schleyerhalle: das Antwerp Philharmonic Orchestra

© Lichtgut/Christoph Schmidt

Eindrücke von der „Night of the Proms“ in der Schleyerhalle: das Antwerp Philharmonic Orchestra

Eindrücke von der „Night of the Proms“ in der Schleyerhalle: John Miles Jr.

© Lichtgut/Christoph Schmidt

Eindrücke von der „Night of the Proms“ in der Schleyerhalle: John Miles Jr.

Eindrücke von der „Night of the Proms“ in der Schleyerhalle: John Miles Jr.

© Lichtgut/Christoph Schmidt

Eindrücke von der „Night of the Proms“ in der Schleyerhalle: John Miles Jr.

Eindrücke von der „Night of the Proms“ in der Schleyerhalle: John Miles Jr.

© Lichtgut/Christoph Schmidt

Eindrücke von der „Night of the Proms“ in der Schleyerhalle: John Miles Jr.

Eindrücke von der „Night of the Proms“ in der Schleyerhalle: John Miles Jr.

© Lichtgut/Christoph Schmidt

Eindrücke von der „Night of the Proms“ in der Schleyerhalle: John Miles Jr.

Eindrücke von der „Night of the Proms“ in der Schleyerhalle: John Miles Jr.

© Lichtgut/Christoph Schmidt

Eindrücke von der „Night of the Proms“ in der Schleyerhalle: John Miles Jr.

Eindrücke von der „Night of the Proms“ in der Schleyerhalle: John Miles Jr.

© Lichtgut/Christoph Schmidt

Eindrücke von der „Night of the Proms“ in der Schleyerhalle: John Miles Jr.

Eindrücke von der „Night of the Proms“ in der Schleyerhalle: John Miles Jr.

© Lichtgut/Christoph Schmidt

Eindrücke von der „Night of the Proms“ in der Schleyerhalle: John Miles Jr.

Eindrücke von der „Night of the Proms“ in der Schleyerhalle: John Miles Jr.

© Lichtgut/Christoph Schmidt

Eindrücke von der „Night of the Proms“ in der Schleyerhalle: John Miles Jr.

Zum Artikel

Erstellt:
16. Dezember 2022, 06:38 Uhr
Aktualisiert:
16. Dezember 2022, 15:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen