„Tatort“-Kritik

So war Borowskis neuer Fall in Kiel

In „Borowski und der Schatten des Mondes“ schreckt den Kieler Kommissar die Leiche einer vermissten Jugendfreundin auf. War das Anschauen einen Sonntagabend wert?

Die Erinnerung an das Verschwinden seiner Jugendfreundin treibt Kommissar Borowski um:  Axel Milberg als Borowski mit seinem Sohn August als junger Borowski.

Die Erinnerung an das Verschwinden seiner Jugendfreundin treibt Kommissar Borowski um: Axel Milberg als Borowski mit seinem Sohn August als junger Borowski.

Von Andrea Kachelriess

Was taugt „Borowski und der Schatten des Mondes“. Der neue „Tatort“ aus Kiel im Schnellcheck.

Die Handlung in zwei Sätzen Bei der Leiche, die ein Sturm mit einer Baumwurzel freilegt, handelt es sich um Borowskis seit 50 Jahren vermisste Jugendfreundin. Weil der bereits inhaftierte Serienmörder den Mord nicht begangen hat, wird der Fall neu aufgerollt – und den Kommissar holt die Zeit ein.

Zahl der Leichen Zwei.

Familienbande Den jungen Borowski, der 1970 auf dem Weg zum Hendrix-Konzert seine Freundin im Streit verliert, spielt Milbergs Sohn August mit ergreifender Verzweiflung. Ein tolles Debüt! Wie ein tyrannischer Vater den Sohn zum Mörder machen kann, erzählt der Fall dagegen weniger glaubwürdig.

Wald Sehnsuchtsort oder blutgetränktes Jägerparadies? Die kranke Motivation des Frauenmörders, der Opfer bei Vollmond unter Eichen begräbt, bleibt rätselhaft.

Trieb Ehrlich steht dagegen der Knacki zu seinen Taten: „Ich bin immer nur meinem Schwanz gefolgt.“

Trugbild In was für ein Fahrzeug ist das Opfer gestiegen? „Das ist eine typische Fehl­erinnerung“, belehrt der Kommissar eine Zeugin – um später zu erkennen, dass er selbst vor 50 Jahren falsch hingeschaut hat.

Unser Fazit Der extrem ruhig erzählte Film beeindruckt mit Zeitsprüngen und lässt dabei in viele Abgründe blicken.

Spannung Note 2,5; Logik Note 3

Info

Stream In der ARD-Mediathek sind alle „Tatort“-Folgen sechs Monate lang verfügbar. Aus Jugendschutzgründen kann der „Tatort“ nur zwischen 20 Uhr und 6 Uhr gestreamt werden.

Der junge Borowski (August Milberg) auf dem Weg zum Festival

Der junge Borowski (August Milberg) auf dem Weg zum Festival

Während der junge Borowski (August Milberg) telefoniert, steigt seine Freundin ins falsche Auto – in das eines Serien-Vergewaltigers.

Während der junge Borowski (August Milberg) telefoniert, steigt seine Freundin ins falsche Auto – in das eines Serien-Vergewaltigers.

Vater und Sohn: Den jungen Borowski spielt Axel Milbergs Sohn August.

Vater und Sohn: Den jungen Borowski spielt Axel Milbergs Sohn August.

Kann es mitten im Wald einen Zeugen gegeben haben beim nächtlichen Mord vor 50 Jahren an Borowskis Jugendfreundin Susanne? Borowski (Axel Milberg) am Tatort

Kann es mitten im Wald einen Zeugen gegeben haben beim nächtlichen Mord vor 50 Jahren an Borowskis Jugendfreundin Susanne? Borowski (Axel Milberg) am Tatort

Schöner ermitteln in Kiel: Teambesprechung im Präsidium mit Schladitz (Thomas Kügel, l.), Borowski (Axel Milberg), Mila Sahin (Almila Bagriacik)

Schöner ermitteln in Kiel: Teambesprechung im Präsidium mit Schladitz (Thomas Kügel, l.), Borowski (Axel Milberg), Mila Sahin (Almila Bagriacik)

Borowski verfolgen die Fehler, die er meinte, als Junge gemacht zu haben:  August und Axel Borowski an der Tankstelle, an der sich die Spur des Mordopfers vor 50 Jahren verlor.

Borowski verfolgen die Fehler, die er meinte, als Junge gemacht zu haben: August und Axel Borowski an der Tankstelle, an der sich die Spur des Mordopfers vor 50 Jahren verlor.

Ist das möglicherweise die Tatwaffe? Kommissar Borowski spricht mit der Frau eines Verdächtigen (Lena Stolze als Antje Mertins).

Ist das möglicherweise die Tatwaffe? Kommissar Borowski spricht mit der Frau eines Verdächtigen (Lena Stolze als Antje Mertins).

Auf dem Weg zum Festival: Susanne (Mina Rueffer), Klaus (August Milberg)

Auf dem Weg zum Festival: Susanne (Mina Rueffer), Klaus (August Milberg)

Susanne ist nach einem Streit in einem unbekannten Auto verschwunden, ihr Freund Klaus (August Milberg) bleibt verzweifelt zurück.

Susanne ist nach einem Streit in einem unbekannten Auto verschwunden, ihr Freund Klaus (August Milberg) bleibt verzweifelt zurück.

Mila Sahin (Almila Bagriacik) macht sich Sorgen um ihren Kollegen Borowski, den sie für zu befangen für die Fortsetzung der Ermittlungen hält.

Mila Sahin (Almila Bagriacik) macht sich Sorgen um ihren Kollegen Borowski, den sie für zu befangen für die Fortsetzung der Ermittlungen hält.

Zum Artikel

Erstellt:
10. April 2022, 21:54 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen