Bad Oeynhausen in NRW

20-Jähriger im Kurpark totgeprügelt – Polizei sucht Zeugen

Zwei junge Männer geraten im Kurpark von Bad Oeynhausen mit einer Gruppe in Streit, einer wird schwer verletzt und stirbt später. Die Ermittler rufen Zeugen auf, sich zu melden.

Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolbild)

© dpa/Marijan Murat

Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolbild)

Von red/dpa

Im Fall einer tödlichen Attacke im Kurpark von Bad Oeynhausen suchen die Ermittler vier Tage nach der Tat weiter nach Hinweisen auf die Täter. Ein 20-Jähriger hatte in der Nacht zum Sonntag bei dem Angriff schwerste Verletzungen erlitten und erlag diesen später im Krankenhaus. Es gebe zwar schon ein „reges Hinweis-Aufkommen“ aus der Bevölkerung, man rufe aber weiterhin Zeugen auf, sich zu melden, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. 

„Wem ist eine Personengruppe negativ aufgefallen? Jeder noch so kleine Hinweis kann für uns entscheidend sein.“ Eine Mordkommission ermittelt wegen Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung.

Gesucht wird eine Gruppe von etwa zehn Männern

Gesucht wird eine Gruppe von etwa zehn Männern. Der 20-Jährige und sein 19 Jahre alter Begleiter sollen mit ihnen in Streit geraten sein. Die Unbekannten sollen auf ihre Opfer eingeschlagen und eingetreten haben, einer habe den 20-Jährigen danach von der Gruppe weggezerrt und weiter schwer attackiert. Der 19-Jährige war leicht verletzt worden. Auch seine Angaben zur Tatnacht fließen in die Ermittlungen ein, schilderte der Polizeisprecher. Detailangaben könne man dazu zunächst nicht machen. 

In Kurpark-Nähe herrschte in der Tatnacht reges Treiben, es habe auch eine größere Veranstaltung gegeben. Wer dort unterwegs war und Panorama-Handybilder gemacht habe, solle diese überprüfen, appellierte die Polizei. Womöglich seien im Hintergrund unwissentlich die mutmaßlichen Täter aufgenommen worden - einer habe eine auffällig leuchtend orangefarbene Jacke getragen, so der Sprecher. 

Zum Artikel

Erstellt:
26. Juni 2024, 16:56 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen