Kurioses aus dem Kreis Passau

24 Menschen in Transporter mit sechs Plätzen – Polizei holt Reisebus

Die Polizei hat am Sonntag einen Transporter im Kreis Passau kontrolliert, in dem 24 Menschen waren – das Fahrzeug hatte allerdings nur Platz für sechs. Die Personen kommen allesamt aus der Ukraine. Die Einzelheiten.

Die Polizeibeamten stauten nicht schlecht, als sie den Transporter kontrollierten. (Symbolbild)

© dpa/Friso Gentsch

Die Polizeibeamten stauten nicht schlecht, als sie den Transporter kontrollierten. (Symbolbild)

Von kap/dpa

Ein 21 Jahre alter Mann hat auf der Autobahn 3 in einem Kleintransporter mit sechs Sitzplätzen 23 Menschen transportiert.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, seien der Fahrer und die Insassen, darunter 17 Kinder, alle aus der Ukraine. Ob es sich um Geflüchtete handelte, blieb zunächst ebenso unklar wie die Frage, warum das Fahrzeug bei der Kontrolle in Ruhstorf an der Rott (Landkreis Passau) am Sonntag so überfüllt war.

Die Polizei holte einen Reisebus, um die Insassen abzuholen. Gegen den 21-jährigen Fahrer des Transporters wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Zum Artikel

Erstellt:
19. Dezember 2022, 12:22 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen