Ángela Álvarez

95-Jährige „beste neue Künstlerin“ bei Latin Grammys

Ángela Álvarez wird bei den Latin Grammy Awards in Las Vegas als beste Newcomerin ausgezeichnet – und rührt alle Anwesenden bei der Verleihung mit emotionalen Worten.

Ángela Álvarez ist Preisträgerin – im Alter von 95 Jahren.

© AFP/RONDA CHURCHILL

Ángela Álvarez ist Preisträgerin – im Alter von 95 Jahren.

Von cpa/dpa

„Es ist nie zu spät“ – mit diesen Worten und Tränen in den Augen hat die 95 Jahre alte Ángela Álvarez bei den Latin Grammy Awards in Las Vegas als beste Newcomerin gewonnen. Bei der Verleihung am Donnerstagabend (Ortszeit) wurde die Kategorie „Best New Artist“ geteilt. Die andere Gewinnerin war die mexikanische Musikerin und Songwriterin Silvana Estrada (25).

Die gebürtige Kubanerin Álvarez, die in den Vereinigten Staaten lebt, sagte: „Für diejenigen, die Träume haben, gibt es immer einen Ausweg, auch wenn das Leben schwierig ist.“ Álvarez war einst unter schwierigen Umständen aus dem Kuba von Fidel Castro geflüchtet.

Begleitet wurde Álvarez von ihrem Enkel, dem Komponisten Carlos José Álvarez. Er nahm ihre Lieder auf und produzierte 2021 das Album, für das sie bei den Latin Grammys ausgezeichnet wurde. Bereits in ihrer Jugend hatte Álvarez Sängerin werden wollen.

Die Co-Moderatoren (von links) Luis Fonsi, Laura Pausini, Anitta und Thalía sprechen auf der Bühne während der 23. jährlichen Latin Grammy Awards.

© IMAGO/UPI Photo/IMAGO/JIM RUYMEN

Die Co-Moderatoren (von links) Luis Fonsi, Laura Pausini, Anitta und Thalía sprechen auf der Bühne während der 23. jährlichen Latin Grammy Awards.

Christina Aguilera nimmt ihren Preis für das beste traditionelle Pop-Gesangsalbum für „Aguilera“ entgegen.

© IMAGO/UPI Photo/IMAGO/JIM RUYMEN

Christina Aguilera nimmt ihren Preis für das beste traditionelle Pop-Gesangsalbum für „Aguilera“ entgegen.

Der mexikanische Musiker Marco Antonio Solis, wurde zur „Person of the Year“ gekürt und performt auf der großen Show-Bühne.

© IMAGO/UPI Photo/IMAGO/JIM RUYMEN

Der mexikanische Musiker Marco Antonio Solis, wurde zur „Person of the Year“ gekürt und performt auf der großen Show-Bühne.

Auftritt der mexikanischen Band „Los Bukis“.

© IMAGO/UPI Photo/IMAGO/JIM RUYMEN

Auftritt der mexikanischen Band „Los Bukis“.

1992 in Barcelona geboren zählt Sängerin Rosalía zu den erfolgreichsten lateinamerikanischen Künstlern.

© IMAGO/UPI Photo/IMAGO/JIM RUYMEN

1992 in Barcelona geboren zählt Sängerin Rosalía zu den erfolgreichsten lateinamerikanischen Künstlern.

Keine Überraschung: Rosalía nimmt den Preis für das Album des Jahres für „Motomami“entgegen.

© IMAGO/UPI Photo/IMAGO/JIM RUYMEN

Keine Überraschung: Rosalía nimmt den Preis für das Album des Jahres für „Motomami“entgegen.

Die mexikanische Sängerin Thalia (von rechts), der puertoricanische Songwriter Luis Fonsi und die italienische Sänger- und Songwriterin Laura Pausini beim gemeinsamen Auftritt.

© IMAGO/UPI Photo/IMAGO/JIM RUYMEN

Die mexikanische Sängerin Thalia (von rechts), der puertoricanische Songwriter Luis Fonsi und die italienische Sänger- und Songwriterin Laura Pausini beim gemeinsamen Auftritt.

Co-Moderatorin und Gastgeberin Anitta auf der Bühne.

© IMAGO/UPI Photo/IMAGO/JIM RUYMEN

Co-Moderatorin und Gastgeberin Anitta auf der Bühne.

Voller Inbrunst performt der US-amerikanische Komponist und Sänger Marc Anthony.

© IMAGO/UPI Photo/IMAGO/JIM RUYMEN

Voller Inbrunst performt der US-amerikanische Komponist und Sänger Marc Anthony.

Superstar Christina Aguilera singt im Glitzeroutfit.

© IMAGO/UPI Photo/IMAGO/JIM RUYMEN

Superstar Christina Aguilera singt im Glitzeroutfit.

Ein historischer Moment: Die 95-jährige Angela Alvarez (links) wird von ihrem Enkel Carlos Jose Alvarez auf die Wange geküsst, während sie den Preis für den besten neuen Künstler entgegennimmt.

© IMAGO/UPI Photo/IMAGO/JIM RUYMEN

Ein historischer Moment: Die 95-jährige Angela Alvarez (links) wird von ihrem Enkel Carlos Jose Alvarez auf die Wange geküsst, während sie den Preis für den besten neuen Künstler entgegennimmt.

Auch die kolumbianische Reggaeton-, RnB- und Pop-Sängerin Karol G ist bei den Awards dabei.

© IMAGO/UPI Photo/IMAGO/JIM RUYMEN

Auch die kolumbianische Reggaeton-, RnB- und Pop-Sängerin Karol G ist bei den Awards dabei.

Rauw Alejandro, der puerto-ricanischer Latin-Pop-Sänger bei seinem Auftritt.

© IMAGO/UPI Photo/IMAGO/JIM RUYMEN

Rauw Alejandro, der puerto-ricanischer Latin-Pop-Sänger bei seinem Auftritt.

Die Frau im Mond? Die mexikanische Sängerin und Co-Moderatorin Thalía performt.

© IMAGO/UPI Photo/IMAGO/JIM RUYMEN

Die Frau im Mond? Die mexikanische Sängerin und Co-Moderatorin Thalía performt.

John Legend (links) und Sebastián Yatra singen gemeinsam „Tacones Rojos“.

© IMAGO/UPI Photo/IMAGO/JIM RUYMEN

John Legend (links) und Sebastián Yatra singen gemeinsam „Tacones Rojos“.

Sebastián Yatra nimmt den Preis für das beste Pop-Gesangsalbum für „Dharma“ dankend entgegen.

© IMAGO/UPI Photo/IMAGO/JIM RUYMEN

Sebastián Yatra nimmt den Preis für das beste Pop-Gesangsalbum für „Dharma“ dankend entgegen.

Chiquis Rivera (mitte) und die Banda Los Recoditos singen ein Medley.

© IMAGO/UPI Photo/IMAGO/JIM RUYMEN

Chiquis Rivera (mitte) und die Banda Los Recoditos singen ein Medley.

Ángela Aguilar, die mexikanisch-amerikanische Sängerin, während ihrer Performance.

© IMAGO/UPI Photo/IMAGO/JIM RUYMEN

Ángela Aguilar, die mexikanisch-amerikanische Sängerin, während ihrer Performance.

Überglücklich: Der uruguayische Musiker Jorge Drexler empfängt den Preis für die Platte des Jahres auf der Bühne .

© IMAGO/UPI Photo/IMAGO/JIM RUYMEN

Überglücklich: Der uruguayische Musiker Jorge Drexler empfängt den Preis für die Platte des Jahres auf der Bühne .

Goyo (Mitte), die kubanische Sängerin Aymee Nuviola (links) und Gente de Zona strahlen nach ihrem Auftritt ins Publikum.

© IMAGO/UPI Photo/IMAGO/JIM RUYMEN

Goyo (Mitte), die kubanische Sängerin Aymee Nuviola (links) und Gente de Zona strahlen nach ihrem Auftritt ins Publikum.

Der Kolumbianer Carlos Vives ist Schauspieler und Sänger und erhält den Preis für das beste zeitgenössische tropische Album für „Cumbiana II“.

© IMAGO/UPI Photo/IMAGO/JIM RUYMEN

Der Kolumbianer Carlos Vives ist Schauspieler und Sänger und erhält den Preis für das beste zeitgenössische tropische Album für „Cumbiana II“.

Zum Artikel

Erstellt:
18. November 2022, 17:36 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen