Felszeichnungen in Südamerika

Älteste Felsgravuren der Welt entdeckt

Wissenschaftler haben im Grenzgebiet zwischen Kolumbien und Venezuela die größten bisher bekannten Felszeichnungen der Welt entdeckt. Einige der in der Region des Orinoco-Flusses aufgespürten Felsgravuren sind mindestens 2000 Jahre alt und mehrere Dutzend Meter lang.

Die rund 2000 Jahre alten Felsgravuren geben einen Einblick in das Leben der alten präkolumbianischen Kulturen.

© Philip Riris, José Ramón Oliver & Natalia Lozada Mendiea

Die rund 2000 Jahre alten Felsgravuren geben einen Einblick in das Leben der alten präkolumbianischen Kulturen.

Von Markus Brauer

Zum Artikel

Erstellt:
9. Juni 2024, 09:12 Uhr
Aktualisiert:
9. Juni 2024, 09:32 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen