Christian Lindner und Franca Lehfeldt

Alles, was man zur Hochzeit (nicht) wissen muss

Die halbe Bundesregierung weilt dieser Tage auf Sylt, um die Hochzeit von Christian Lindner und Franca Lehfeldt zu feiern. Wir haben Fakten und Gerüchte rund um die Polit-Hochzeit zusammengetragen.

Christian Lindner und Franca Lehfeldt sagen am Donnerstag Ja.

© IMAGO/Sven Simon/IMAGO/FrankHoermann/SVEN SIMON

Christian Lindner und Franca Lehfeldt sagen am Donnerstag Ja.

Von Theresa Schäfer/dpa

Finanzminister Christian Lindner schweigt eisern, genau so wie seine Verlobte Franca Lehfeldt – dennoch weiß die Öffentlichkeit schon einiges über die Hochzeitsfeierlichkeiten, die von Donnerstag bis Samstag auf Sylt stattfinden sollen. Medienvertreter zapfen ihre Kontakte bei den Freien Demokraten an, um zu erfahren, wie und wo gefeiert wird und wer mit dem FDP-Chef und der Fernsehjournalistin auf ihre Ehe anstößt.

Wo wird gefeiert?

Lindner und Lehfeldt geben sich auf der Insel der Schönen und Reichen das Ja-Wort: Sylt. Die Nordseeinsel ist als Hochzeitslocation sehr beliebt - nicht nur bei den Insulanern selbst, sondern auch bei den vielen Deutschen aus südlicheren Gefilden, die ihr Herz an Sylt verloren haben.

Wie wird gefeiert?

Am Donnerstag geht es los mit der standesamtlichen Trauung. Der Bürgermeister der Gemeinde Sylt, Nikolas Häckel, bestätigte, dass er das Paar trauen wird. Danach, hat die „Berliner Zeitung“ recherchiert, wird im Restaurant „Vogelkoje“ auf die Firschgetrauten angestoßen. Aus FDP-Kreisen war zu erfahren, dass die Feierlichkeiten noch das ganze Wochenende weitergehen: Am Freitag soll es einen Polterabend geben und am Samstag wollen sich Lindner und Lehfeldt in der Keitumer Kirche Sankt Severin das Jawort geben. Wo die große Hochzeitssause steigt: Angeblich in der Sansibar – wie könnte es auf Sylt auch anders sein?

Wer ist eingeladen?

Hauptstadtjournalisten versuchen schon seit geraumer Zeit zu erfahren, wer auf der Gästeliste steht. Angeblich wird Bundeskanzler Olaf Scholz mit dem Paar feiern. Und die halbe Bundesregierung findet sich am Wochenende offenbar im äußersten Norden der Republik ein: Justizminister Marco Buschmann, Außenministerin Annalena Baerbock, Wirtschaftsminister Robert Habeck – so berichten mehrere Medien übereinstimmend – sind zur Lindner/Lehfeldt-Hochzeit geladen, genauso wie FDP-Vizechef Wolfgang Kubicki und die CDU-Politiker Armin Laschet und Friedrich Merz.

Dass das „Who is Who“ der deutschen Politik mit dem Paar feiert, ist kein Wunder, schließlich handelt es sich um die Eheschließung des Finanzministers. Aber auch seine künftige Frau ist im Berliner Politzirkus keine Unbekannte: Lehfeldt arbeitet als Politik-Reporterin für den Nachrichtensender „Welt“. Moment mal: Gibt es da nicht einen Interessenskonflikt? Darüber sprechen wir dann nach der Hochzeit.

Wer ist nicht eingeladen?

Mal überlegen – Punks beispielsweise? Die haben auf Twitter aber schon angekündigt, einfach trotzdem mal auf Sylt vorbeizuschauen. 9-Euro-Ticket sei Dank.

War Christian Lindner nicht schon mal verheiratet?

Genau. Mit Dagmar Rosenfeld. Die heutige Chefredakteurin der „Welt“ und der Politiker hatten 2011 geheiratet. Im Frühjahr 2018 gaben sie ihre Trennung bekannt. Noch im selben Jahr war Lindner wieder liiert: Mit der Hamburger TV-Journalistin Franca Lehfeldt.

Im Oktober vergangenen Jahres berichtete Lehfeldts damaliger Haussender RTL dann exklusiv, dass sich die Journalistin und der FDP-Chef verlobt haben. „Wir sind überglücklich“, zitierte der Fernsehsender seine Mitarbeiterin.

Und dann?

Im vergangenen Jahr plauderte Lindner im Interview mit der Zeitschrift „Bunte“ noch mehr Privates aus. Zum Beispiel, dass bald die Familienplanung anstehe. „Ja, den Wunsch haben Franca und ich.“ Sein größter Wunsch an das Leben sei es, „bald zwei, drei oder vier Mädchen oder Jungs zu haben.“

Zum Artikel

Erstellt:
7. Juli 2022, 11:34 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen