Kreis Landshut in Niederbayern

Anwohner rettet Kanarienvögel aus Restmülltonne

Ein Mann macht in seiner Mülltonne einen ungewöhnlichen Fund. Jetzt ermittelt die Polizei in Niederbayern.

Die Kanarienvögel seien über das örtliche Tierheim an einen Mann vermittelt worden. (Symbolbild)

© dpa/Marcus Brandt

Die Kanarienvögel seien über das örtliche Tierheim an einen Mann vermittelt worden. (Symbolbild)

Von red/dpa/lby

Ein aufmerksamer Anwohner hat laut Polizei in Niederbayern zwei Kanarienvögel aus einer Restmülltonne gerettet. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte der Mann die beiden Vögel am späten Donnerstagabend in seiner Mülltonne in Vilsbiburg (Landkreis Landshut) entdeckt. Sie waren dort in einem Karton samt Plastiktüte abgelegt worden. Wer dafür verantwortlich sein könnte, blieb zunächst unklar.

Die beiden Kanarienvögel seien über das örtliche Tierheim an einen Mann vermittelt worden, der sie bei sich aufgenommen habe, sagte ein Polizeisprecher. Die Polizei ermittelte wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Juni 2024, 14:18 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen