Alkoholfahrt im Kreis Heilbronn

Auto landet im Teich

Ein 39-Jähriger fährt betrunken mit seinem Golf in einen Teich im Kreis Heilbronn. Nun muss der Fahrer seinen Führerschein abgeben.

Einsatzkräfte ziehen ein Fahrzeug aus einem Teich in der Nähe von Heilbronn. Dort war ein 39-Jähriger betrunken hineingefahren.

© dpa/Julian Buchner

Einsatzkräfte ziehen ein Fahrzeug aus einem Teich in der Nähe von Heilbronn. Dort war ein 39-Jähriger betrunken hineingefahren.

Von dpa/lsw/jbr

Ein betrunkener Autofahrer ist in einen Teich in der Nähe eines Seniorenwohnheims in Güglingen nahe Heilbronn gefahren. Der 39-Jährige hat sich dabei am frühen Samstagmorgen nicht verletzt und kletterte selbst aus dem Fahrzeug, wie die Polizei mitteilte.

Die Einsatzkräfte fanden den Fahrer „deutlich alkoholisiert“ vor, wie er auf einer Holzbank am Seeufer saß, sagte ein Polizeisprecher. Der 39-Jährige werde seinen Führerschein abgeben müssen. Wie der VW Golf ausgerechnet in den kleinen Teich geriet, war zunächst unklar. Am Auto entstand laut Polizei ein Totalschaden. Das Fahrzeug habe nur mit Mühe aus dem Teich geborgen werden können.

Zum Artikel

Erstellt:
30. Juli 2022, 13:56 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen