Titisee-Neustadt

Bagger streift Brücke - erhebliche Verkehrsbehinderungen

Ein Laster ist mit einem geladenen Bagger unter einer Brücke auf der B 31 bei Titisee-Neustadt hängengeblieben.

Aufgrund der Kollision kam es zu einer erheblichen Beeinträchtigung des Verkehrs. (Symbolbild)

© dpa/Marijan Murat

Aufgrund der Kollision kam es zu einer erheblichen Beeinträchtigung des Verkehrs. (Symbolbild)

Von shm/dpa/lsw

Weil ein Laster mit einem geladenen Bagger eine Brücke gestreift hat, ist es auf der Bundesstraße 31 bei Titisee-Neustadt zu massiven Beeinträchtigungen gekommen. Polizeiangaben zufolge kam der Verkehr am Dienstag wegen eines Trümmerfeldes auf der Fahrbahn vollständig zum Erliegen. Die B31 wurde gesperrt und eine Umleitung eingerichtet. 

Ein Lasterfahrer war am Morgen in Richtung Freiburg unter einer Betonbrücke durchgefahren. Dabei streifte der aufgeladene Kettenbagger die Brücke und es lösten sich mehrere Betonteile. Der Fahrer brachte seinen Sattelzug etwa 200 Meter nach der Brücke zum Stehen. Der Bagger blieb gerade noch auf dem Sattelzug und rutschte nicht auf die Fahrbahn, der Fahrer blieb unverletzt. 

Schadenshöhe und genaue Unfallursache waren zunächst unklar. Ein Statiker muss nun prüfen, ob die Stabilität der Brücke beeinträchtigt ist.

Zum Artikel

Erstellt:
25. Juni 2024, 15:28 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen