Hitze im Anmarsch

Bis zu 34 Grad in Baden-Württemberg erwartet

Sommer, Sonne, Stuttgart: In der Landeshauptstadt und andernorts im Südwesten ist am Mittwoch Schwitzen angesagt. In den kommenden Tagen könnte es noch heißer werden.

Abkühlung: Ein Segen während der Hitze

© LICHTGUT/Leif Piechowski/Leif Piechowski

Abkühlung: Ein Segen während der Hitze

Von red/dpa

Erst hält sich die Sonne vor allem nördlich des Mains noch zurück, dann aber heizt sie wieder kräftig ein - so lautet die Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes (DWD) für diesen Mittwoch. Im Südwesten kann das Thermometer auf die 34-Grad-Marke steigen, und auch sonst ist mit 25 bis 31 Grad fast überall ein warmer bis heißer Sommertag zu erwarten.

Steife Brise an der Küste

Einzige Ausnahme ist die Küstenregion, wo es mit 21 bis 25 Grad frischer ist und am Nachmittag sogar eine steife Brise aufkommen und für ein erfrischendes Lüftchen sorgen dürfte. Am Vormittag sind im Norden einzelne Schauer möglich, doch trotz der zunächst vorhandenen Wolken bleibt es deutschlandweit überwiegend trocken.

35 Grad im Südwesten erwartet

Auch die Aussichten für die kommenden Tage bleiben sommerlich. Zwar dürften sich am Donnerstag Sonne und Wolken abwechseln, dabei bleibt es aber meist trocken und warm. Mit Temperaturen zwischen 22 und 28 Grad kühlt es nur geringfügig ab, im Süden und Südwesten könnte es sogar bis zu 35 Grad heiß werden. Gewitter sind vor allem im Bergland nicht ausgeschlossen und können dort nach Angaben der Meteorologen auch mal kräftiger ausfallen.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Juli 2022, 09:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen