Neulingen im Enzkreis

Brand eines Einfamilienhauses – hoher Sachschaden

Am Samstag brennt ein Einfamilienhaus in Neulingen im Enzkreis. Der Schaden ist immens. Wie geht es den Bewohnern?

Die Feuerwehr konnte verhindern, dass auch andere Gebäude Feuer fingen (Symbolbild).

© IMAGO/Martin Wagner

Die Feuerwehr konnte verhindern, dass auch andere Gebäude Feuer fingen (Symbolbild).

Von red/dpa/lsw

Bei einem Brand eines Einfamilienhauses in Neulingen (Enzkreis) ist ein hoher Sachschaden entstanden. Die Ermittler schätzten diesen auf ungefähr 200 000 Euro, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Die Bewohner befanden sich zum Zeitpunkt des Brandes am Samstag demnach nicht im Haus, es gab keine Verletzten. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass auch andere Gebäude Feuer fingen.

Den Angaben zufolge hatte der Dachstuhl des Hauses gegen Mittag angefangen zu brennen. Er brannte demnach vollständig ab. Auch der Rest des Hauses sei beschädigt und werde durch Sachverständige auf Einsturzgefahr überprüft. Die Brandursache war zunächst unklar.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Mai 2022, 16:58 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen