Notfall

Brand im Heidepark Soltau: Besucher müssen Park verlassen

«Aus unerklärlichen Gründen» bricht im Heidepark Soltau zwischen Hannover und Hamburg ein Feuer aus. Tausende Besucher des beliebten Parks werden zu ihren Autos geleitet. Die Polizei ermittelt.

Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr stehen vor dem Heidepark Soltau.

© Sascha Thelen/dpa

Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr stehen vor dem Heidepark Soltau.

Von dpa

Soltau - Im Freizeitpark Heidepark Soltau ist ein Feuer in einem ehemaligen Verwaltungsgebäude ausgebrochen. Aus Sicherheitsgründen wurden die rund 4500 Besucher zu ihren Autos geleitet und mussten den Park verlassen, sagten Sprecher der Polizei im Heidekreis und des Heideparks. Die Feuerwehr sei mit einem Großaufgebot von etwa 160 Einsatzkräften vor Ort gewesen, hieß es in einer Mitteilung.

Das leerstehende Gebäude befindet sich im Eingangsbereich der Anlage, aber nicht in der Nähe der Besucherströme. Der Brand sei lokal begrenzt gewesen. Die Nachlöscharbeiten dauerten am Abend an, die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

"Das Feuer ist um 14.30 Uhr aus unerklärlichen Gründen ausgebrochen", sagte eine Sprecherin des Parks. Die Räumung habe in etwa einer Stunde gut funktioniert. Die Parkleitung geht davon aus, dass der Freizeitpark am Donnerstag wieder geöffnet sein wird.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Oktober 2023, 19:54 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen