Olaf Scholz in Friedrichshafen

Bundeskanzler sorgt am Joystick für Lacher

Beinahe hätte er den ZF-Vorstandschef erfasst: Beim Steuern eines Modell-Trucks sorgte Bundeskanzler Olaf Scholz für Lacher. Der SPD-Mann macht Visite bei ZF in Friedrichshafen.

Zeigt sein Können am Joystick: Bundeskanzler Olaf Scholz

© dpa/Kay Nietfeld

Zeigt sein Können am Joystick: Bundeskanzler Olaf Scholz

Von jo/dpa

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat beim Automobilzulieferer ZF in Friedrichshafen sein „Können“ am Joystick unter Beweis gestellt. Mit einem ferngesteuerten Modell-Truck erfasste er am Samstag fast den ZF-Vorstandschef Wolf-Henning Scheider.

Das sorgte für ein paar Lacher unter den Azubis, die das Modell präsentierten und die Fernbedienung dem Kanzler überreicht hatten. „Wie man gesehen hat, haben die im Gegensatz zu mir schon mal eine Playstation bedient und sich nicht so angestellt“, sagte Scholz im Anschluss.

Der Kanzler hatte sich bei einem Rundgang in der ZF-Zentrale über die Herausforderungen in der Autoindustrie informiert. Später wurde er noch beim Parteitag der baden-württembergischen SPD erwartet. Auch ein Besuch beim VfB Friedrichshafen zum Thema Ehrenamt stand auf dem Programm.

Zum Artikel

Erstellt:
19. November 2022, 12:22 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen