Insa-Umfrage für Baden-Württemberg

CDU gewinnt hinzu und verringert Abstand auf Grüne

Laut einer aktuellen Umfrage verringert die CDU in Baden-Württemberg den Abstand auf die Grünen. Das sind die aktuellen Zahlen.

Wie steht es um die Parteien in Baden-Württemberg?

Wie steht es um die Parteien in Baden-Württemberg?

Von red/dpa/lsw

Die CDU hat ihren Abstand zu den Grünen im Südwesten laut einer Umfrage weiter verringert. Sollte am Sonntag gewählt werden, erhielte die Union in Baden-Württemberg 23 Prozent der Stimmen, die Grünen kämen auf 25 Prozent. Dies geht aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa für die „Bild“-Zeitung hervor, die am Dienstag veröffentlich wurde.

Die an der Regierungskoalition beteiligte CDU erreichte damit eine um drei Prozentpunkte höhere Zustimmung als bei der vorigen Insa-Befragung im Oktober 2021. Der Koalitionspartner Grüne gewann im Vergleich einen Prozentpunkt hinzu.

Landesregierung hätte Mehrheit sicher

Deutliche Einbußen bei der Popularität bescheinigt die Befragung der FDP. Die Liberalen kommen demnach nur noch auf 11 Prozent – was einem Rückgang um 5 Prozentpunkte entspricht. Die SPD büßt 2 Prozentpunkte ein und liegt nun bei 19 Prozent. Die AfD gewinnt einen Prozentpunkt hinzu und kommt demnach auf 10 Prozent Zustimmung. Die Linke käme auf drei Prozent und würde somit weiter den Einzug in den Landtag verpassen. Auf sonstige Parteien entfallen neun Prozent.

Mit diesen Zustimmungswerten hätte die grün-schwarze Landesregierung auch weiterhin ihre parlamentarische Mehrheit sicher. Ebenfalls möglich wären nach einem Wahltag mit diesen Ergebnissen eine Ampel aus Grünen, SPD und FDP – diese käme auf 55 Prozent. Eine Koalition aus Union, Liberalen und Sozialdemokraten würde 53 Prozent der Stimmen auf sich vereinen.

Zum Artikel

Erstellt:
5. April 2022, 16:16 Uhr
Aktualisiert:
5. April 2022, 16:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen