Großbritannien

Charles III. offiziell zum König ernannt

Charles III. ist offiziell zum König ernannt worden. Ein eigens zusammengerufener Rat bestätigte den Sohn von Königin Elizabeth II. am Samstag in London als britisches Staatsoberhaupt.

Charles III. ist offiziell zum König ernannt worden.

© dpa/Jonathan Brady

Charles III. ist offiziell zum König ernannt worden.

Von rh/dpa/afp

Charles III. ist am Samstag in einer historischen Zeremonie förmlich zum neuen britischen König und Nachfolger der am Donnerstag verstorbenen Königin Elizabeth II. ausgerufen worden. Dazu wurde eigens ein Accession Council einberufen, ein „Thronbesteigungsrat“. Prinz William unterzeichnete als neuer Thronfolger als erster die Proklamation, dann folgte Charles’ Ehefrau Königin Camilla. Mit dem Tod seiner Mutter Königin Elizabeth II. war Charles automatisch britischer König geworden.

In einer kurzen Ansprache nach der Proklamation sagte Charles, er sei sich der „Verpflichtungen und schwerwiegenden Verantwortungen“ als Souverän des Vereinigten Königreichs „zutiefst bewusst“. Danach wird die Proklamation vom Balkon des Palastes verlesen. Nach Verlesung der Proklamation durch den ranghöchsten Herold, den Garter King of Arms, fährt ein halbes Dutzend Herolde per Kutsche zum Trafalgar Square und anschließend zur Börse, um die Nachricht der Ausrufung jeweils zu verlesen.

Zum Accession Council gehören Mitglieder des Kronrates, also aktive und frühere Regierungsmitglieder, Kirchenvertreter, Richter, Mitglieder der königlichen Familie und andere Persönlichkeiten. Zuletzt tagte der Rat im Februar 1952 nach dem Tod von Charles’ Großvater George VI., um seine Mutter, die jetzt verstorbene Königin Elizabeth II., formell zur Königin auszurufen. Die Krönung von Elizabeth II. fand 1953 statt - 16 Monate, nachdem sie nach dem Tod ihres Vaters Königin geworden war.

Die Queen war am Donnerstag auf ihrem Landsitz Schloss Balmoral in Schottland im Alter von 96 Jahren gestorben. Noch zwei Tage vorher hatte sie dort die neue Premierministerin Liz Truss empfangen und formell mit der Regierungsbildung beauftragt. Truss’ neues Kabinett sollte noch am Samstag eine erste Audienz beim König erhalten. Die Regierungschefin selbst hatte Charles bereits am Freitag im Buckingham-Palast aufgesucht.

Der Leichnam der Queen soll an diesem Sonntag von Schloss Balmoral zuerst in den Holyrood-Palast in Edinburgh, die Residenz der Königin in Schottland, überführt werden. In der schottischen Hauptstadt soll der Leichnam anschließend in einer Kathedrale aufgebahrt werden, bevor er nach London gebracht wird.

Prinz William unterzeichnete als neuer Thronfolger als erster die Proklamation, ...

© dpa/Jonathan Brady

Prinz William unterzeichnete als neuer Thronfolger als erster die Proklamation, ...

... dann folgte Charles’ Ehefrau Königin Camilla.

© dpa/Jonathan Brady

... dann folgte Charles’ Ehefrau Königin Camilla.

König Charles III. bei seiner Ansprache.

© AFP/JONATHAN BRADY

König Charles III. bei seiner Ansprache.

Die Proklamation wurde live übertragen.

© AFP/GLYN KIRK

Die Proklamation wurde live übertragen.

Zum Artikel

Erstellt:
10. September 2022, 11:48 Uhr
Aktualisiert:
10. September 2022, 12:13 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen