Prinz Harry und Herzogin Meghan

Das ist für ihren Düsseldorf-Besuch geplant

Düsseldorf bereitet sich vor auf den Besuch von Prinz Harry und Herzogin Meghan am 6. September. Lang bleiben die Sussexes gar nicht. Wichtig: Die Frage nach der Sicherheit.

Im April waren Prinz Harry und Herzogin Meghan bei den „Invictus Games“ in Den Haag.

© IMAGO/i Images/IMAGO/Stephen Lock / i-Images

Im April waren Prinz Harry und Herzogin Meghan bei den „Invictus Games“ in Den Haag.

Von the/dpa

2023 finden die „Invictus Games“ in Düsseldorf statt, aber Prinz Harry und Herzogin Meghan statten der nordrhein-westfälischen Stadt bereits Anfang September einen Besuch ab. Sie wollen für die paralympischen Wettkämpfe von Kriegsveteranen werben, die im Herbst 2023 erstmals in Deutschland abgehalten werden.

Die Düsseldorfer Polizei bereitet sich schon jetzt auf die Stippvisite der Sussexes am 6. September vor – gibt sich aber zurückhaltend, was die Details angeht. Der Besuch werde „polizeilich begleitet“, sagte eine Sprecherin nur.

Das Thema Sicherheit ist seit Harrys Abschied aus dem britischen Königshaus ein Problem: Seitdem der Prinz sich von seinen royalen Pflichten losgesagt hat und in den USA lebt, bekommen er und seine Familie bei Besuchen in Großbritannien Polizeischutz nur noch bei offiziellen Terminen - aber nicht im Alltag. Dagegen hat Harry geklagt, eine Gerichtsentscheidung steht noch aus.

So sieht das Programm aus

Harry und Meghan kommen am frühen Nachmittag in Düsseldorf an. Erst steht für das royale Paar ein Empfang im Rathaus an. Hier wird der Sohn des britischen Thronfolgers Prinz Charles eine Rede halten und sich ins Goldene Buch der Stadt eintragen.

Danach werden die Sussexes mit einem Schiff über den Rhein bis zum Düsseldorfer Stadion fahren. Dort ist eine Pressekonferenz mit Harry angesetzt – der aber offenbar keine Fragen der Journalisten beantworten wird. Dafür kann Alfred Marstaller befragt werden; der Brigadegeneral ist der Projektleiter der Düsseldorfer „Invictus Games“.

Vermutlich reisen Harry und Meghan noch am gleichen Tag weiter. Sie haben in den Tagen danach Termine in Harrys alter Heimat Großbritannien. 

Düsseldorf kam schon einmal in den Genuss royalen Besuchs: Harrys Bruder Prinz William war 2016 im Rahmen eines Staatsbesuchs zum 70-jährigen Bestehen des Landes NRW zu Gast.

Zum Artikel

Erstellt:
18. August 2022, 13:08 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen