Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Der Fortschrittist eine Schnecke

Der Fortschrittist eine Schnecke

Immer mehr Deutsche kaufen Weihnachtsgeschenke im Internet, was zu Lasten des Einzelhandels geht. Doch der Fortschritt ist nicht aufzuhalten – oder vielleicht doch? In einer neuen Rangliste bezüglich der Rahmenbedingungen für Online-Shopping, die am Montag vorgestellt wurde, ist Deutschland vom neunten auf den 16. Rang zurückgefallen. Neuer Spitzenreiter laut der UN-Rangliste sind die Niederlande. Der Grund für das Zurückfallen Deutschlands sind Probleme bei der Zustellung. Soll heißen: Die Paketdienste kommen nicht mehr hinterher oder nicht mehr durch – wegen Staus oder Fahrverboten. Dies bietet eine neue Chance für den Einzelhandel, denn verspätete Geschenke sind für den Verbraucher ein Schneckenszenario./RAI -

Zum Artikel

Erstellt:
11. Dezember 2018, 13:40 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Eisenmann: Kanzlerkandidatur für AKK kein Selbstläufer

dpa/lsw Mannheim. Die CDU-Spitzenkandidatin für die Landtagswahl, Susanne Eisenmann, hält eine Kanzlerkandidatur der Bundesvorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer... mehr...