Der Fortschrittist eine Schnecke

Der Fortschrittist eine Schnecke

Immer mehr Deutsche kaufen Weihnachtsgeschenke im Internet, was zu Lasten des Einzelhandels geht. Doch der Fortschritt ist nicht aufzuhalten – oder vielleicht doch? In einer neuen Rangliste bezüglich der Rahmenbedingungen für Online-Shopping, die am Montag vorgestellt wurde, ist Deutschland vom neunten auf den 16. Rang zurückgefallen. Neuer Spitzenreiter laut der UN-Rangliste sind die Niederlande. Der Grund für das Zurückfallen Deutschlands sind Probleme bei der Zustellung. Soll heißen: Die Paketdienste kommen nicht mehr hinterher oder nicht mehr durch – wegen Staus oder Fahrverboten. Dies bietet eine neue Chance für den Einzelhandel, denn verspätete Geschenke sind für den Verbraucher ein Schneckenszenario./RAI -

Zum Artikel

Erstellt:
11. Dezember 2018, 13:40 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!