Elke Büdenbender

Deutschlands First Lady ist Weihnachten auf Familien-Tour

Elke Büdenbender, die Frau von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, hat verraten wie das Paar Weihnachten feiert und wieso der Tag vor Weihnachten so wichtig für sie ist.

Deutschlands First Lady Elke Büdenbender (60) legt seit vielen Jahren Wert auf Weihnachten im großen Familienkreis.

© Harald Tittel/dpa

Deutschlands First Lady Elke Büdenbender (60) legt seit vielen Jahren Wert auf Weihnachten im großen Familienkreis.

Von dpa

Berlin - Deutschlands First Lady Elke Büdenbender (60) legt seit vielen Jahren Wert auf Weihnachten im großen Familienkreis. "Seit ich von zu Hause ausgezogen bin, habe ich fast noch nie ein Weihnachtsfest bei mir zu Hause gefeiert. Wir sind immer am Heiligabend los und haben unsere große Nordrhein-Westfalen-Tour gemacht", sagte die Frau von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. "Wir fahren zuerst wieder zu meiner Schwiegermama, die mittlerweile 93 Jahre alt ist." Dort gebe es Kasslerbraten mit Sauerkraut und Kartoffeln, ein traditionelles Weihnachtsessen in Breslau, von wo ihre Schwiegermutter ursprünglich stamme.

Danach gehe es weiter zu ihren Geschwistern, zum gemeinsamen Essen in der Wohnung ihres Vaters, der vor zwei Jahren gestorben ist. "Da ist immer noch alles an seinem Ort. Das ist sehr, sehr schön." Weihnachten sei für sie eine Zeit, "wo Menschen zusammenfinden, ob man nun gläubig ist oder nicht. Und dieses Zusammenkommen kann sehr tröstlich sein in diesen für viele Menschen dunklen Zeiten". Daher sei sie froh, dass es zahlreiche Organisationen gebe, die rund um die Weihnachtszeit ein Zusammensein für Menschen anbieten, die alleine leben.

Die Bescherung mit ihrem Mann und ihrer Tochter Merit finde allerdings immer schon am Tag vor Heiligabend statt. "Das ist uns schon sehr wichtig", sagte Büdenbender.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Dezember 2022, 14:02 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen