Lufthansa

Die Airline stellt neues Personal ein

Lufthansa sucht: Insgesamt plane das Unternehmen mit 20.000 Neueinstellungen in Europa. Ein Teil seien neue Arbeitsplätze, ein anderer ersetze Stellen, die während der Pandemie gestrichen wurden.

Ein Rettungspaket der Bundesregierung halt der Airline durch die Pandemie.

© dpa/Boris Roessler

Ein Rettungspaket der Bundesregierung halt der Airline durch die Pandemie.

Von suj/dpa

Mit der Erholung von der Corona-Krise stellt die Lufthansa wieder mehr und mehr Menschen ein. Mehrere tausend Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter habe der Konzern im laufenden Jahr bereits „an Bord geholt“, teilte die Lufthansa am Montag mit.

Insgesamt plane das Unternehmen 20.000 Neueinstellungen in Europa. Ein Sprecher sagte AFP, ein Teil dieser 20.000 Stellen seien neue Arbeitsplätze, ein anderer Teil „der Ersatz von Mitarbeitern, die uns verlassen haben“.

In der Pandemie wurden mehr als 30.000 Stellen gestrichen

Die Lufthansa hatte während der Corona-Krise mehr als 30.000 Stellen gestrichen. Sie handelte mit der Bundesregierung ein Rettungspaket aus, alle staatlichen Hilfen sind mittlerweile zurückgezahlt. Stand Ende September hatte die Fluggesellschaft weltweit rund 108.000 Beschäftigte. 

Gesucht werden aktuell vor allem Menschen in produktnahen und serviceorientierten Bereichen an den Standorten Frankfurt, München, Zürich, Wien und Brüssel sowie an der Technikbasis Hamburg und an den Standorten der Eurowings Gruppe, wie die Lufthansa erklärte. Insbesondere im Fokus stünden Techniker, IT-Spezialisten, Juristen, Piloten und Flugbegleiter. Die Lufthansa biete auch vielfältige Ausbildungsberufe und duale Studiengänge.

Zum Artikel

Erstellt:
21. November 2022, 14:56 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen