In der Nähe von Barcelona

Ein Toter und mehr als 80 Verletzte bei Zugunglück in Spanien

Am Montagabend entgleist ein Güterzug bei der Einfahrt in einen Bahnhof in der Nähe von Barcelona. Dieser kollidiert mit einem Personenzug. Ein Mensch stirbt, es gibt zahlreiche Verletzte.

Bei dem Zugunglück kam ein Mensch ums Leben.

© dpa/Joan Mateu Para

Bei dem Zugunglück kam ein Mensch ums Leben.

Von red/AFP

Bei einem Zugunglück nahe Barcelona ist ein Mensch ums Leben gekommen. Der Lokführer eines Personenzugs sei am Montagabend gestorben, als ein entgleister Güterzug bei der Einfahrt in einen Bahnhof mit seinem Zug kollidierte, wie der Katastrophenschutz der Region Katalonien mitteilte. 86 Menschen seien bei dem Unfall in Sant Boi de Llobregat verletzt worden, die meisten von ihnen leicht. 

Wieso der mit Kali beladene Güterzug entgleiste und in den Führerstand des anderen Zugs krachte, blieb zunächst unklar. Spaniens Regierungschef Pedro Sánchez bekundete der Familie des verstorbenen Lokführers sein Beileid.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Mai 2022, 08:18 Uhr
Aktualisiert:
19. Mai 2022, 11:49 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen