Pforzheim

Feuerwehr rückt aus und gießt Bäume

Um der Dürre in Pforzheim zu begegnen, rückt seit kurzem die Feuerwehr zum Bewässern der Bäume in der Stadt aus. Geht das zu Lasten der Brandbekämpfung?

Nicht nur gegen Brände – sondern auch gegen Trockenheit –  ist  derzeit die Feuerwehr in Pforzheim im Einsatz. (Symbolbild)

© IMAGO/Agentur 54 Grad/IMAGO/54° / Felix Koenig

Nicht nur gegen Brände – sondern auch gegen Trockenheit – ist derzeit die Feuerwehr in Pforzheim im Einsatz. (Symbolbild)

Von reb/lsw

Aufgrund der anhaltenden Hitze und Trockenheit fährt in Pforzheim nun die Feuerwehr ihre Runden. Mit drei Tanklöschfahrzeugen bewässert sie in Abstimmung mit dem Grünflächen- und Tiefbauamt die Bäume der Stadt, wie die Verwaltung am Montag mitteilte.

Schon seit vergangenem Mittwoch würden die Wässerungsarbeiten ausgeführt. Der Sondereinsatz soll bis zu einem Wetterumschwung andauern. Ein Stadtbaum erhält pro Tag und Bewässerungsgang rund 150 Liter Wasser. Und was, wenn es irgendwo brennt in Pforzheim? Die Feuerwehr sei durch die Unterstützung „in ihrer Einsatzfähigkeit nicht beeinträchtigt“, erklärte die Stadt.

Zum Artikel

Erstellt:
25. Juli 2022, 09:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen