Caritas-Foodtruck

Frank Zander verteilt mit Prominenten Essen an Bedürftige

Frank Zander ist in der Woche vor Weihnachten mit einem Caritas-Foodtruck in Berlin unterwegs, um warme Mahlzeiten an bedürftige Menschen zu verteilen. Unterstützt wird er von mehreren Promis.

Frank Zander verteilt wieder Essen an bedürftige Menschen.

© dpa/Jörg Carstensen

Frank Zander verteilt wieder Essen an bedürftige Menschen.

Von red/epd

In der Woche vor Weihnachten geht der Caritas-Foodtruck mit Entertainer und Sänger Frank Zander wieder auf Tour durch Berlin. Verteilt würden zwischen Montag und Donnerstag täglich bis zu 350 warme Mahlzeiten an obdachlose und bedürftige Menschen, kündigte das Büro von Zander am Donnerstag in Berlin an. Es gebe Wildgulasch mit böhmischen Knödeln, Rotkohl und Preiselbeeren, sowie auf Wunsch auch eine vegane Variante.

Zudem würden an allen vier Tagen Geschenkbeutel, Schlafsäcke, Hundefutter und Getränke an die Gäste verteilt. Unterstützt wird Zander auf seiner Tour unter anderem von der Caritas, der Gewerkschaft der Polizei und zahlreichen prominenten Helferinnen und Helfern.

Änderungen seit Corona-Pandemie

Dazu gehören unter anderen Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey, ihr brandenburgischer Amtskollege Dietmar Woidke, Innensenatorin Ines Spranger (alle SPD), Sozialsenatorin Katja Kipping (Linke) und Berlins CDU-Chef Kai Wegner. Auch Hertha-Profi Kevin-Prince Boateng, Ex-Boxweltmeister Henry Maske, Stumpen von „Knorkator“ und Comedian Simon Gosejohann werden Zander beim Austeilen helfen.

Den Caritas-Foodtruck gibt es seit 2020. Wegen der Corona-Pandemie mussten seinerzeit viele Tagesstätten und Suppenküchen für Obdachlose schließen oder Essensangebote reduzieren. Auch Zander verlegte sein traditionelles Weihnachtsessen für Obdachlose aus dem Hotel Estrel auf die Straße und ist seither mit der Aktion „Weihnachten mit Frank on Tour“ aktiv.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Dezember 2022, 17:20 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen