Mühlacker

Fünf Verletzte bei Auffahrunfall auf B10

Bei einem Auffahrunfall auf der B10 bei Mühlacker werden am Montagabend fünf Personen verletzt. Die Bundesstraße ist zwischenzeitlich vollgesperrt. Was über den Unfall bekannt ist.

Bei dem Unfall wurden beide Fahrzeuge stark beschädigt.

© 7aktuell.de/Simon Adomat

Bei dem Unfall wurden beide Fahrzeuge stark beschädigt.

Von red/dpa/lsw

Fünf Menschen sind bei einem Auffahrunfall auf der Bundesstraße 10 bei Mühlacker (Enzkreis) verletzt worden, einer von ihnen schwer. Der 20-jährige Schwerverletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei am frühen Dienstagmorgen mitteilte. Den Angaben zufolge missachtete ein 22-Jähriger das Rotlicht einer Ampel und prallte mit seinem Auto auf einen entgegenkommenden Wagen eines 43-Jährigen. Dieser stand unter geringem Alkoholeinfluss und wurde einer Blutprobe unterzogen. Beide Fahrer erlitten leichte Verletzungen. Die zwei anderen 19-jährigen Insassen zogen sich leichte Verletzungen zu. Die B10 war auf Höhe von Mühlacker-Enzberg für etwa zweieinhalb Stunden voll gesperrt.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Juni 2024, 07:15 Uhr
Aktualisiert:
11. Juni 2024, 08:05 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen