Weil am Rhein

Geldautomat gesprengt – Polizei sucht Zeugen

Nach der Explosion eines Geldautomaten in Weil am Rhein verstärkt die Polizei vielerorts die nächtlichen Streifenaktivitäten. Es ist nämlich nicht der erste Vorfall dieser Art in der Region.

Durch die Explosion wurden die Tankstelle und ein geparktes Fahrzeug beschädigt. (Symbolbild)

© dpa/Klaus-Dietmar Gabbert

Durch die Explosion wurden die Tankstelle und ein geparktes Fahrzeug beschädigt. (Symbolbild)

Von red/dpa/lsw

Unbekannte haben einen frei stehenden Geldautomaten bei einer Tankstelle in Weil am Rhein (Landkreis Lörrach) gesprengt. Sie flüchteten nach der Tat in der Nacht auf Mittwoch, heißt es in einer Mitteilung des Polizeipräsidiums Freiburg. Die Polizei sucht nun nach Zeuginnen und Zeugen. Durch die Explosion wurden die Tankstelle und ein geparktes Fahrzeug beschädigt. Die genaue Schadenshöhe und wie viel Geld die Unbekannten erbeutete, war vorerst unklar.

In der vergangenen Woche waren an zwei weiteren Orten, Weisweil (Landkreis Emmendingen) und Breisach (Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald), ebenfalls Geldautomaten gesprengt worden. Deshalb habe das Polizeipräsidium Freiburg insbesondere die nächtlichen Streifentätigkeiten im Bereich der Geldausgabeautomaten und an den deutsch-französischen Grenzübergängen intensiviert, heißt es weiter in der Mitteilung.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Juni 2024, 17:28 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen