Trauriger Vorfall an Heiligabend

Herzloser Dieb stiehlt die Weihnachtsgeschenke

Traurige Bescherung an Heiligabend: Die Geschenke waren alle schon verpackt – und warteten darauf Kinder glücklich zum machen. Doch dann schlug ein dreister Dieb zu.

Nur einige unhandliche Pakete hat der Dieb stehen gelassen (Symbolbild).

© IMAGO/Dean Pictures/IMAGO/Francis Dean/Dean Pictures

Nur einige unhandliche Pakete hat der Dieb stehen gelassen (Symbolbild).

Von red/dpa

Traurige Gesichter an Heiligabend könnte es in einer Familie in der oberpfälzischen Gemeinde Bodenwöhr geben. Die Mutter hatte die schon eingepackten Weihnachtsgeschenke für die beiden Kinder und den Ehemann am Freitagvormittag im Gang vor ihrer Dachgeschosswohnung im Mehrfamilienhaus abgestellt und war mit letzten Vorbereitungen für das Fest beschäftigt. Da entwendete ein Unbekannter dreist die für die Familie bestimmten Präsente.

Polizei: „Das schmerzt die Familie schon sehr“

Nur einige unhandliche Pakete habe er stehen gelassen, berichtete ein Polizeisprecher am Heiligen Abend. Vom Dieb fehlte auch am Weihnachtstag jede Spur.

„Das schmerzt die Familie schon sehr, wo bekommt man jetzt noch Geschenke her?“, sagte der Polizeisprecher. Der Diebstahl treffe die Familie auch finanziell. „Es ist für uns gerade auf dem Land ungewöhnlich, dass so etwas passiert“, sagte der Sprecher weiter, der sich von dem Fall auch persönlich berührt zeigte.

Zum Artikel

Erstellt:
24. Dezember 2022, 12:14 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen