Tiertransport bei Ellwangen gestoppt

Hundewelpen lagen verwahrlost in ihren Exkrementen

Sie lagen in ihren Exkrementen, verwahrlost und dehydriert. Die Polizei hat bei Ellwangen einen Tiertransport gestoppt. Es geht um einen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz.

Die Polizei stoppte einen Tiertransport.

© IMAGO/Tim Oelbermann/IMAGO/Tim Oelbermann

Die Polizei stoppte einen Tiertransport.

Von jo/dpa

Die Polizei hat in Ellwangen einen Transporter mit Hundewelpen gestoppt. Nach Angaben der Beamten vom Montag waren die drei Tiere verwahrlost. „Die kleinen Vierbeiner lagen in ihren Exkrementen, waren verwahrlost und dehydriert.“

Die Tiere wurden bei der Kontrolle am Sonntag beschlagnahmt und dem Veterinäramt übergeben. Gegen zwei der vier Insassen des Transporters wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz eingeleitet.

Zum Artikel

Erstellt:
14. November 2022, 12:56 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen