Baden-Württemberg

Inflation zieht im Januar wieder an

Laut dem Statistische Landesamt ist die Inflationsrate in Baden-Württemberg im Januar wieder gewachsen. Die Treiber der Teuerung waren vor allem Nahrungsmittel- und Energiekosten.

Auch die Energiekosten waren Treiber der Teuerung.

© dpa/Friso Gentsch

Auch die Energiekosten waren Treiber der Teuerung.

Von jan/dpa/lsw

Im Januar ist die Inflationsrate im Südwesten wieder gewachsen. Wie das Statistische Landesamt am Mittwoch mitteilte, mussten Verbraucher für Waren und Dienstleistungen 8,5 Prozent mehr zahlen als im Januar des Vorjahrs. Im Dezember 2022 war die Preissteigerung noch auf 7,9 Prozent zurückgegangen. Der Verbraucherpreisindex stieg im Januar im Vergleich zu Dezember um 0,8 Prozent.

Die Treiber der Teuerung waren laut der Mitteilung des Statistischen Landesamts vor allem Nahrungsmittel- und Energiekosten. Verbraucherinnen und Verbraucher können sich durch anziehende Inflationsraten für das gleiche Geld immer weniger leisten.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Februar 2023, 11:19 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen