Unglück in Ehingen

Jäger stirbt durch Schuss aus eigener Waffe

Am Montag ist ein Jäger im Wald bei Ehingen unterwegs, als sich ersten Erkenntnissen zufolge ein Schuss aus seiner Waffe löst. Der Mann stirbt noch am Unfallort.

Für den Jäger kam jede Hilfe zu spät. (Symbolbild)

© imago images/alimdi/Arterra /Sven-Erik

Für den Jäger kam jede Hilfe zu spät. (Symbolbild)

Von hej/dpa/lsw

Bei einem mutmaßlichen Unglück bei Ehingen (Alb-Donau-Kreis) ist ein Jäger ums Leben gekommen. Der 52-Jährige war den Angaben der Polizei zufolge im Wald unterwegs, als sich wohl ein Schuss aus seiner Waffe löste. Der Mann wurde tödlich verletzt.

Die Polizei hat nun die Ermittlungen aufgenommen um herauszufinden, wie es zu dem tödlichen Schuss kam. Jagdkameraden hatten den Knall gehört und den Mann gefunden. Die Polizei geht von einem Unfall aus.

Zum Artikel

Erstellt:
6. September 2022, 14:24 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen