Zeugen in Tübingen gesucht

Jugendliche stoßen Mann vor Linienbus

Drei Jugendliche stoßen in Tübingen einen 38 Jahre alten Mann vor einen fahrenden Linienbus. Der Fahrer kann ausweichen, die Polizei zwei Tatverdächte schnappen. Einer wird noch gesucht.

Die Kriminalpolizei sucht weitere Zeugen des Vorfalls (Symbolbild).

Die Kriminalpolizei sucht weitere Zeugen des Vorfalls (Symbolbild).

Von red/dpa/lsw

Zwei Jugendliche sind ermittelt, die Polizei sucht noch einen dritten Verdächtigen. Das Trio soll am Sonntag in Tübingen einen 38 Jahre alten Mann vor einen fahrenden Linienbus gestoßen haben, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Fahrer des Busses verhinderte demnach durch ein Ausweichmanöver und Bremsen, dass der Mann überfahren wurde. Die Beamten ermitteln wegen des Verdachts des versuchten Totschlags.

Die zwei 15 und 16 Jahre alten Tatverdächtige waren noch am Sonntagabend vorläufig festgenommen worden. Sie sind auf freiem Fuß. Zum dritten Verdächtigen liegen noch keine Hinweise vor. Die Kriminalpolizei sucht weitere Zeugen des Vorfalls.

Zum Artikel

Erstellt:
14. April 2022, 15:10 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen