Nachgekocht aus „Kitchen impossible“

Kaiserschmarrn mit Apfelmus

Obwohl es im Internet überall gratis Rezepte gibt, sind Kochbücher nach wie vor sehr beliebt. Ob sie aber wirklich etwas taugen, merkt man erst, wenn man daraus kocht. Heute im Test: ein wunderbar fluffiger Kaiserschmarrn aus dem Kochbuch zu „Kitchen Impossible“.

Oft gibt es bei „Kitchen Impossible“ Gerichte, die anspruchsvoll sind. Dieser Kaiserschmarrn ist einfach und gut. Wie er gemacht wird, sehen Sie in der Bildergalerie.

© red/r

Oft gibt es bei „Kitchen Impossible“ Gerichte, die anspruchsvoll sind. Dieser Kaiserschmarrn ist einfach und gut. Wie er gemacht wird, sehen Sie in der Bildergalerie.

Von Anja Wasserbäch

„Kitchen Impossible“ ist nicht nur die TV-Sendung mit den meisten Schimpfwörtern, sondern auch wirklich eine der unterhaltsamsten Kochsendungen, weil man viel mitbekommt, wie in Restaurants auf der Welt gekocht wird.

Da liegt es natürlich nah, aus dem erkochten Wissen ein wunderbares Kochbuch (Mosaik-Verlag) zu machen. Legendär sind die Duelle zwischen den Köchen Tim Mälzer und Tim Raue, beide derb in der Wortwahl, sehr gut am Herd.

Bei Christian Winkler im Auwirt in Aurach mussten sie vor drei Jahre nicht nur Schnitzel mit Kartoffelsalat, sondern auch diesen wunderbar fluffigen Kaiserschmarrn nachkochen. Funktioniert auch bestens ohne Rosinen.

KAISERSCHMARRN

110 g Zucker

100 g Rosinen

20 ml Rum

130 g Mehl

320 ml Milch

1 Prise Salz

1 TL Vanillezucker

4 Eier (M)

80 g Butter

Puderzucker zum Servieren

APFELMUS

6 Äpfel (800 g, am besten Boskoop)

½ Bio-Zitrone

100 ml Weißwein

50 g Zucker

½ Zimtstange

2 Nelken

Zubereitung KAISERSCHMARRN

100 ml Wasser mit 50 g Zucker aufkochen, Rosinen zugeben und einmal aufkochen lassen. Den Rum hinzufügen und mindestens 1 Stunde ziehen lassen.

Den Backofen auf 250 Grad (Umluft nicht empfehlenswert) vorheizen. Mehl, Milch, Salz und Vanillezucker mit einem Schneebesen gut verrühren. Eier behutsam einrühren, nur kurz unterrühren.

20 g Butter in einer Pfanne schmelzen. Teig etwa 1 cm dick in die Pfanne gießen. Einige Rosinen (ohne Flüssigkeit) in den Teig streuen. Wenn er an der Unterseite goldgelbe Farbe angenommen hat, mit einem Pfannenwender kreuzförmig einritzen und umdrehen.

Die Oberfläche mit etwas Zucker bestreuen und im heißen Ofen für 4 bis 5 Minuten auf der mittleren Schiene karamellisieren lassen.

Wenn der Schmarrn schön aufgegangen und durchgebacken ist, mit zwei Löffeln zerreißen. Mit etwas Puderzucker bestreuen und mit dem Apfelmus servieren.

Den restlichen Teig ebenso backen.

Zubereitungszeit: 1 Stunde 30 Minuten und Ziehzeit

Zubereitung APFELMUS

Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Schale der Bio-Zitrone dünn abschneiden, den Saft auspressen. Mit den restlichen Zutaten und 100 ml Wasser in einen Topf geben, aufkochen und zugedeckt rund 25 Minuten sehr weich dünsten lassen.

Zimtstange, Nelken und Zitronenschale entfernen und das Apfelmus mit dem Schneidstab fein pürieren. Kaltstellen. Zubereitungszeit: 40 Minuten

Kochen

Wenig Zutaten, große Wirkung: Kaiserschmarrn.

© red

Wenig Zutaten, große Wirkung: Kaiserschmarrn.

Äpfel schälen, vierteln und entkernen.

© red

Äpfel schälen, vierteln und entkernen.

Schale der Bio-Zitrone dünn abschneiden, den Saft auspressen.

© red

Schale der Bio-Zitrone dünn abschneiden, den Saft auspressen.

Mit den restlichen Zutaten und 100 ml Wasser in einen Topf geben, aufkochen und zugedeckt rund 25 Minuten sehr weich dünsten lassen.

© red

Mit den restlichen Zutaten und 100 ml Wasser in einen Topf geben, aufkochen und zugedeckt rund 25 Minuten sehr weich dünsten lassen.

Zimtstange, Nelken und Zitronenschale entfernen und das Apfelmus mit  dem Schneidstab fein pürieren.

© red

Zimtstange, Nelken und Zitronenschale entfernen und das Apfelmus mit dem Schneidstab fein pürieren.

Kaltstellen. Zubereitungszeit: 40 Minuten

© red

Kaltstellen. Zubereitungszeit: 40 Minuten

100 ml Wasser mit 50 g Zucker aufkochen, Rosinen zugeben und einmal aufkochen lassen.

© red

100 ml Wasser mit 50 g Zucker aufkochen, Rosinen zugeben und einmal aufkochen lassen.

Den Rum hinzufügen und mindestens 1 Stunde ziehen lassen

© red

Den Rum hinzufügen und mindestens 1 Stunde ziehen lassen

Den Backofen auf 250 Grad  (Umluft nicht empfehlenswert) vorheizen. Mehl, Milch, Salz und Vanillezucker mit einem Schneebesen gut verrühren.

© red

Den Backofen auf 250 Grad (Umluft nicht empfehlenswert) vorheizen. Mehl, Milch, Salz und Vanillezucker mit einem Schneebesen gut verrühren.

Eier behutsam einrühren, nur kurz unterrühren.

© red

Eier behutsam einrühren, nur kurz unterrühren.

20 g Butter in einer Pfanne schmelzen. Teig etwa 1 cm dick in die Pfanne  gießen. Einige Rosinen (ohne Flüssigkeit) in den Teig streuen.

© red

20 g Butter in einer Pfanne schmelzen. Teig etwa 1 cm dick in die Pfanne gießen. Einige Rosinen (ohne Flüssigkeit) in den Teig streuen.

Wenn er an  der Unterseite goldgelbe Farbe angenommen hat, ...

© red

Wenn er an der Unterseite goldgelbe Farbe angenommen hat, ...

...mit einem Pfannenwender kreuzförmig einritzen und umdrehen.

© red

...mit einem Pfannenwender kreuzförmig einritzen und umdrehen.

Die Oberfläche mit etwas Zucker bestreuen und im heißen Ofen für 4 bis  5 Minuten auf der mittleren Schiene karamellisieren lassen.

© red

Die Oberfläche mit etwas Zucker bestreuen und im heißen Ofen für 4 bis 5 Minuten auf der mittleren Schiene karamellisieren lassen.

Das Buch zur Sendung „Kitchen Impossible“ (Mosaik Verlag)

©  

Das Buch zur Sendung „Kitchen Impossible“ (Mosaik Verlag)

Tim Mälzer tritt in der Sendung gegen Kollegen an.

© philipp rathmer/Philipp Rathmer

Tim Mälzer tritt in der Sendung gegen Kollegen an.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Mai 2022, 17:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen