Coronavirus

Kardinal Rainer Maria Woelki positiv getestet

Der Erzbischof von Köln, Rainer Maria Woelki, hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Seit Sonntag befindet er sich in Isolation. Der Bischof teilte mit, dass er gesundheitlich angeschlagen sei.

Erzbischof Rainer Maria Woelki aus Köln ist an Covid-19 erkrankt. (Archivbild)

© dpa/Oliver Berg

Erzbischof Rainer Maria Woelki aus Köln ist an Covid-19 erkrankt. (Archivbild)

Von red/kna

Der Kölner Erzbischof Rainer Maria Woelki hat sich mit dem Coronavirus angesteckt. Er wurde am Sonntag positiv getestet und befindet sich nun in häuslicher Quarantäne, wie das Erzbistum am Montag mitteilte. Er sei „schon gesundheitlich angeschlagen“, sagte der Kardinal.

Alle Termine für diese Woche sind laut Erzbistum abgesagt. Generalvikar Markus Hofmann vertrat Woelki am Montag bei einem Treffen des Ständigen Rats der Deutschen Bischofskonferenz in Berlin. Das Gremium diskutierte über ein neues Regelwerk für Arbeitsverhältnisse der katholischen Kirche in Deutschland.

Woelki hoffe, bis zur geplanten Weihe von vier Priestern am Freitag im Kölner Dom wieder genesen zu sein, so das Erzbistum. Auch Weihbischof Rolf Steinhäuser sei positiv getestet.

Zum Artikel

Erstellt:
20. Juni 2022, 13:12 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen