Im Kreis Karlsruhe

Kinder sollen Lagerhalle in Brand gesteckt haben

Zwei Kinder im Alter von 11 und 13 Jahren sollen am Mittwoch eine Lagerhalle in Linkenheim-Hochstetten in Brand gesetzt haben. Was bislang bekannt ist.

Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. (Symbolbild)

© dpa/Marijan Murat

Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. (Symbolbild)

Von red/dpa

Zwei Kinder sollen in Linkenheim-Hochstetten (Kreis Karlsruhe) für den Brand einer Lagerhalle verantwortlich sein. Dabei entstand ein Schaden von 200 000 Euro, wie eine Polizeisprecherin am Freitag sagte. Die Kinder im Alter von 11 und 13 Jahren sollen sich unerlaubt in der Halle aufgehalten und dabei den Brand verursacht haben. Wie sie das anstellten, war bislang nicht bekannt. Die Ermittlungen dauern weiter an.

Die Feuerwehr konnte den Brand am Mittwoch löschen. Bei dem betroffenen Gebäude handele es sich um ein Außenlager der Gemeinde. Dort seien unter anderem Fahrzeuge untergebracht. Verletzt wurde niemand. 

Zum Artikel

Erstellt:
28. Juni 2024, 14:20 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen