Deutschland empfängt Ungarn in Stuttgart

Kretschmann erwartet von Ungarns Regierungschef Rede über Fußball

Ungarns Regierungschef Viktor Orbán plant eine Rede am Rande des zweiten deutschen EM-Spiels. Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann erwartet einen klaren Fußball-Bezug.

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann erwartet einen klaren Fußball-Bezug bei der Rede von Ungarns Regierungschef Viktor Orbán.

© IMAGO/Sportfoto Rudel/IMAGO/Pressefoto Rudel/Herbert Rudel

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann erwartet einen klaren Fußball-Bezug bei der Rede von Ungarns Regierungschef Viktor Orbán.

Von mmf/dpa

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann erwartet von Ungarns Regierungschef Viktor Orbán eine gewisse politische Zurückhaltung in seiner geplanten Rede am Rande des EM-Spiels der deutschen Nationalmannschaft gegen Ungarn. „Viktor Orbán ist der Regierungschef eines EU-Landes“, sagte Kretschmann am Dienstag in Stuttgart. „Und ich erwarte, dass er sich in seiner Rede an das Thema Fußball und Freundschaft hält.“ Die Rede solle dem Anlass entsprechen. „Wir wollen Menschen aus ganz Europa begegnen und Fußball sorgt für Zusammenhalt“, sagte der Grünen-Politiker.

Orbán besucht sowohl das Spiel der Ungarn gegen die Deutschen am Mittwoch (18.00/ARD und MagentaTV) als auch das nächste Spiel seiner Nationalmannschaft am 23. Juni gegen Schottland. Er wird am Mittwochnachmittag (14.30 Uhr) von Kretschmann und dem Stuttgarter Oberbürgermeister Frank Nopper im Neuen Schloss in Stuttgart empfangen.

Die beiden Spiele der Ungarn gegen Deutschland und Schottland gelten aus Sicht der Sicherheitskräfte als Hochrisikobegegnungen. Deutschland ist Gastgeber der EM vom 14. Juni bis zum 14. Juli. In Stuttgart sollen noch drei Vorrunden-Partien und ein Viertelfinale stattfinden. 

Zum Artikel

Erstellt:
18. Juni 2024, 15:28 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen