Kreis Rottweil

Landesstraße wegen herabstürzender Felsbrocken gesperrt

Die Polizei hat eine Landesstraße im Landkreis Rottweil gesperrt. Herabstürzende Felsbrocken und Geröll seien dort zur Gefahr geworden.

Die Polizei sperrte die betroffene Straße (Symbolbild).

© IMAGO/Tim Oelbermann/IMAGO/Tim Oelbermann

Die Polizei sperrte die betroffene Straße (Symbolbild).

Von red/dpa/lsw

Wegen herabstürzender Felsbrocken und Geröll hat die Polizei die Landesstraße 108 zwischen Schramberg und Lauterbach (Landkreis Rottweil) gesperrt. Das sollte voraussichtlich den ganzen Freitagvormittag anhalten, teilte das Präsidium mit. „Die Gefahr weiterer Erdrutsche wird noch überprüft.“ Für den Verkehr wurde eine Umleitung eingerichtet. Am Donnerstagabend waren den Angaben nach Geröll und bis zu 60 mal 60 Zentimeter große Felsbrocken auf die Fahrbahn gefallen und hatten die Durchfahrt versperrt.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Juni 2022, 09:34 Uhr
Aktualisiert:
17. Juni 2022, 10:24 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen