Deutsche mit Flugzeug verunglückt

Leichen vor Costa Ricas Küste im Meer entdeckt

Vor der Küste Costa Ricas haben Einsatzkräfte nach einem Flugzeugabsturz im Meer zwei Leichen entdeckt. Im Privatflugzeug waren fünf Deutsche an Bord.

Im Meer wurden zudem Teiles Rumpfes gefunden.

© AFP

Im Meer wurden zudem Teiles Rumpfes gefunden.

Von red/dpa

Bei der Suche nach einem vermissten Privatflugzeug mit fünf deutschen Passagieren vor der Küste von Costa Rica haben die Einsatzkräfte zwei Tote entdeckt. Die Leichen eines Erwachsenen und eines Kindes seien im Meer gefunden worden, berichtete der Fernsehsender Teletica am Samstag unter Berufung auf das Ministerium für öffentliche Sicherheit. Zuvor waren rund 28 Kilometer vom Flughafen von Limón entfernt bereits Teile des Rumpfes, Sitze und mehrere Gepäckstücke entdeckt worden.

Kommunikation während Flug abgebrochen

Das Geschäftsreiseflugzeug vom Typ Piaggio P.180 Avanti war am Freitagabend (Ortszeit) auf dem Flug von Mexiko nach Costa Rica verschollen. Die Kommunikation sei abgerissen, als sich die Maschine über dem Meer dem Flughafen von Limón näherte, teilte das Sicherheitsministerium mit. Nachdem die Suche wegen schlechter Witterungsverhältnisse in der Nacht abgebrochen worden war, nahmen die Einsatzkräfte sie am Samstag wieder auf.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Oktober 2022, 20:56 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen