Mannheimer Polizei sucht Zeugen

Männerleiche gefunden – Polizei geht von Verbrechen aus

Am Samstag wird in Mannheim unweit des Neckarufers die Leiche eines 37-jährigen Mannes gefunden. Die Polizei geht von einem Verbrechen aus, hat eine Sonderkommission eingerichtet und sucht Zeugen.

An dieser Stelle wurde die Leiche des Mannes gefunden.

© Polizeipräsidium Mannheim

An dieser Stelle wurde die Leiche des Mannes gefunden.

Von kap/dpa

Auf einer Grünfläche unweit des Mannheimer Neckarufers ist am Samstagnachmittag ein toter Mann gefunden worden. Weil die Leiche des 37-Jährigen Verletzungen aufwies, ermitteln Polizei und Staatsanwaltschaft einer gemeinsamen Mitteilung von Mittwoch zufolge wegen des Verdachts eines Tötungsdelikts.

Nach Erkenntnissen der zu Wochenanfang erfolgten Obduktion könnte stumpfe Gewalteinwirkung den Tod des Mannes verursacht haben. Wer den Leichnam am Samstag gegen 17 Uhr im Bereich des Cahn-Garnier-Ufers und des Hans-Böckler-Platzes entdeckte, wollte eine Polizeisprecherin aus ermittlungstaktischen Gründen zunächst nicht sagen. Auch zu möglichen Hintergründen äußerte sich die Polizei zunächst nicht.

Polizei richtet Sonderkommission ein

Zur Klärung der genauen Todesumstände hat das Polizeipräsidium Mannheim eine 59-köpfige Sonderkommission eingerichtet.

Die Ermittlerinnen und Ermittler bitten nun Zeugen, die am vergangenen Samstag, 10. Dezember 2022, rund um das Cahn-Garnier-Ufer und dem Hans-Böckler-Platz beispielsweise Streitigkeiten oder Auseinandersetzungen wahrgenommen haben, sich bei der Soko Areal über das Hinweistelefon 0621/174-4444 oder rund um die Uhr bei jeder Polizeidienststelle zu melden.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Dezember 2022, 11:52 Uhr
Aktualisiert:
14. Dezember 2022, 12:04 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen