ESC

Malik Harris meldet sich nach Migräne-Attacke zurück

Seinen Auftritt in Dresden musste Malik Harris absagen. Aber jetzt ist der ESC-Teilnehmer wieder auf dem Damm.

Malik Harris kann wieder durchstarten.

© Jens Büttner/dpa

Malik Harris kann wieder durchstarten.

Von dpa

Köln - Sänger Malik Harris ("Rockstars") hat sich nach kurzer krankheitsbedingter Pause zurückgemeldet. "I'm back", schrieb er in einer Instagram-Story.

Auf Englisch erklärte er, er habe tags zuvor eine heftige Migräne gehabt - sie sei glücklicherweise so schnell verschwunden, wie sie gekommen sei. Nun sei er bereit für Köln, schrieb der 24-Jährige. Dort stand für Donnerstag ein Konzert von ihm an. Einen Auftritt in Dresden hatte er vorher abgesagt und bei Instagram ein Foto gepostet, auf dem er sich in der Bettdecke vergräbt.

Der Musiker aus der oberbayerischen Stadt Landsberg am Lech war am Samstag mit seinem Song "Rockstars" für Deutschland beim Eurovision Song Contest (ESC) in Turin angetreten und auf dem letzten Platz gelandet.

Zum Artikel

Erstellt:
19. Mai 2022, 18:06 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen