Anleitung

Maxi-Cosi-Bezug waschen - Einfach und schnell

In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie in wenigen Schritten den Bezug Ihres Maxi-Cosis einfach und schnell waschen können.

Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie einen Maxi-Cosi-Bezug einfach und schnell waschen können. Die wichtigsten Tipps im Überblick.

© Odua Images / Shutterstock.com

Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie einen Maxi-Cosi-Bezug einfach und schnell waschen können. Die wichtigsten Tipps im Überblick.

Von Matthias Kemter

Schmutz und Flecken lassen sich bei Babys und Kleinkindern nicht vermeiden. Gerade bei oft genutzten Alltags-Utensilien ist deswegen eine einfache Reinigung besonders wertvoll. Zum Glück lässt sich der Bezug eines Maxi-Cosis bei den meisten Modellen einfach abnehmen und waschen. Gehen Sie dabei wie folgt vor:

1. Bezug abnehmen:

Maxi-Cosis sind in der Regel so konzipiert, dass die Bezüge problemlos abgenommen und gereinigt werden können. Saugen Sie Krümel vorher am besten ab und entfernen Sie eventuelle feuchte Rückständen.

Große Fütterungen von Kissenbezügen können herausgenommen und Polsterungen an Gurten einfach abgezogen werden. Der große Bezug eines Maxi-Cosis ist zusätzlich oft mit einer Gummilippe befestigt, die erst umgestülpt werden muss, damit der Bezug abgenommen werden kann. Ein Blick ins Handbuch verrät bei Fragen die Vorgehensweise.

2. Maxi-Cosi-Bezug waschen:

Auch die Reinigung der Bezüge ist in der Regel unkompliziert. Schütteln Sie als Erstes die Bezugteile aus, damit sich Krümel lösen können. Meist lassen sich die Bezüge von Maxi-Cosis ohne Probleme in der Maschine waschen. Bezüge, die für die Handwäsche gedacht sind, können ebenfalls in der Maschine im entsprechenden Programm (z.B. Handwasch- bzw. Schonprogramm) und nicht wärmer als 30 Grad gewaschen werden. Schleudern Sie den Bezug nur mit der niedrigsten Schleuderzahl oder verzichten Sie gänzlich auf das Schleuderprogramm. Ideal ist ein Fein- oder Colorwaschmittel.

Lese-Tipp: Sodastream reinigen und entkalken - So geht's

3. Trocknen lassen:

Zum Trocknen sollten die Bezugteile des Maxi-Cosis nach dem Waschen aufgehängt werden. Wenn Sie den Trockner verwenden, sollten die Teile bei niedriger Temperatur getrocknet werden, damit sich eventuelle Polsterungen nicht verformen oder andere Bezugsteile nicht eingehen.

Nicht abnehmbaren Bezug reinigen - So geht’s

In den allermeisten Fällen lässt sich der Bezug bei einem Maxi-Cosi abnehmen. Bei einzelnen Modellen oder Bezugsteilen kann es aber sein, dass sich diese nicht abnehmen lassen. In diesem Fall können Sie einen feuchten Schwamm benutzen, um den Bezug zu reinigen. Reinigungsmittel sind nicht nötig. Bei starken Verschmutzungen können Sie auch ein Tuch nehmen und es mehrmals umschlagen, bis sich eine dicke feste Spitze gebildet hat. Diese können Sie unter heißes Wasser halten und hartnäckige Flecken aus dem Bezug nach und nach heraustupfen. Je heißer dabei das Wasser ist, desto besser der Wirkungsgrad.

Lese-Tipp: Waschmaschinenfach reinigen in 3 Schritten

Schale und Sitz reinigen

Verschmutzungen an den festen Teilen des Maxi-Cosis, wie der Schale, dem Sitz oder den Gurten können meist einfach mit einem Feuchttuch entfernt werden. Bei hartnäckigen Verschmutzungen können Sie auch einen Schwamm mit heißem Wasser verwenden. Trocknen Sie die Teile hinterher mit einem trockenen Tuch ab.

Zum Artikel

Erstellt:
4. Juni 2024, 15:26 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen