Sorge um die Queen

Menschen kommen am Palast und in Windsor zusammen

Der Gesundheitszustand der Queen sorgt in Großbritannien für große Aufregung. Am Buckingham Palast in London haben sich zahlreiche Menschen versammelt.

Einige Touristen brachen in Tränen aus.

© dpa/Kirsty O'connor

Einige Touristen brachen in Tränen aus.

Von red/dpa

Aus Sorge um Königin Elizabeth II. sind Menschen am Buckingham Palast in London, am Wohnsitz der Queen in Windsor und vor der Sommerresidenz Balmoral in Schottland zusammengekommen. Vor dem Palast in London hätten sich bei Regen am Donnerstag etwa Hundert Menschen versammelt, berichtete die britische Nachrichtenagentur PA.

Einige Touristen seien in Tränen ausgebrochen, berichtete die BBC. Auch nach Windsor kämen die ersten Menschen. Vor Schloss Balmoral, wo die 96 Jahre alte Königin derzeit von Ärzten betreut wird, zeigten Bilder Neugierige hinter Polizeiabsperrungen.

Vor dem Buckingham Palast haben sich Menschen versammelt.

© AFP/DANIEL LEAL

Vor dem Buckingham Palast haben sich Menschen versammelt.

Die Lage scheint ernt zu sein.

© AFP/DANIEL LEAL

Die Lage scheint ernt zu sein.

Einige Touristen seien in Tränen ausgebrochen.

© AFP/DANIEL LEAL

Einige Touristen seien in Tränen ausgebrochen.

Queen Elizabeth II. befindet sich im Schloss Balmoral, wo sie ärztlich betreut wird.

© dpa/Frank Augstein

Queen Elizabeth II. befindet sich im Schloss Balmoral, wo sie ärztlich betreut wird.

In London sorgte die Nachricht für große Aufregung.

© dpa/Frank Augstein

In London sorgte die Nachricht für große Aufregung.

Die Wachablösung wurde abgesagt.

© AFP/DANIEL LEAL

Die Wachablösung wurde abgesagt.

Zum Artikel

Erstellt:
8. September 2022, 18:08 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen