Versuchter Giftmord

Musiker zu sechseinhalb Jahren Haft verurteilt

Ein 62 Jahre alter Musiker des Schleswig-Holsteinischen Sinfonieorchesters muss für mehrere Jahre ins Gefängnis, weil er versucht haben soll, seine Mutter sowie zwei Kollegen mit Gift zu töten.

Der Mann wurde zu sechseinhalb Jahren Haft verurteilt. (Symbolbild)

© dpa/Uli Deck

Der Mann wurde zu sechseinhalb Jahren Haft verurteilt. (Symbolbild)

Von red/dpa

Ein Musiker des Schleswig-Holsteinischen Sinfonieorchesters ist wegen versuchten Giftmordes und gefährlicher Körperverletzung zu sechseinhalb Jahren Gefängnis verurteilt worden. „Sie sind das Bindeglied dieser Fälle“, sagte der Vorsitzende Richter am Landgericht Hannover, Martin Grote, am Montag.

Der 62-Jährige hatte nach Überzeugung des Gerichts im September 2022 in einem Seniorenheim in Hannover Rattengift in Lebensmittel seiner 93 Jahre alten Mutter gemischt. Einige Tage später reichte er zwei Kollegen auf einer Konzertreise einen Knoblauchdip mit dem Gift. Die Opfer erlitten Blutgerinnungsstörungen, an denen sie hätten sterben können.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Oktober 2023, 13:42 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen