Unfall im Kreis Tuttlingen

Pferd wird von Transporter erfasst und stirbt

Zwei Pferde laufen in der Nähe eines Reiterhofes in Seitingen-Oberflach im Kreis Tuttlingen plötzlich auf eine Straße. Der Fahrer eines Transporters kann nicht mehr ausweichen und erfasst eines der Tiere.

Ein Pferd wurde bei dem Unfall in der Nähe eines Reiterhofes tödlich verletzt (Symbolbild).

© imago images/Cavan Images/Cavan Images via www.imago-images.de

Ein Pferd wurde bei dem Unfall in der Nähe eines Reiterhofes tödlich verletzt (Symbolbild).

Von dpa/lsw/lkr

Zwei Pferde sind in der Nähe eines Reiterhofes in Seitingen-Oberflacht im Kreis Tuttlingen auf eine Straße gelaufen und haben einen Unfall verursacht. Nach Angaben der Polizei konnte der 29-jährige Fahrer eines Kleintransporters am Freitagmorgen gegen 4.30 Uhr dem ersten Pferd noch ausweichen, sein Fahrzeug kollidierte aber frontal mit dem zweiten Tier.

Der Fahrer wurde laut Polizei leicht verletzt, das Pferd erlag den schweren Verletzungen. Warum die Tiere auf Höhe eines Pferdehofs auf die Straße gelangten, war zunächst nicht bekannt. An dem Kleintransporter entstand ein Sachschaden von 15 000 Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
16. September 2022, 09:56 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen