Nach Tod von Queen Elizabeth II.

Prinz George und Prinzessin Charlotte nehmen an Trauerfeier teil

An der Trauerfeier für Queen Elizabeth II. sollen am Montag auch Prinz George und Prinzessin Charlotte teilnehmen. Zu der Trauerfeier werden etwa 2000 Gäste erwartet.

Prinz William und Prinzessin Kate werden mit ihren  beiden älteren Kindern Prinz George (links) und Prinzessin Charlotte an der Trauerfeier teilnehmen.  (Archivbild)

© IMAGO/Cover-Images

Prinz William und Prinzessin Kate werden mit ihren beiden älteren Kindern Prinz George (links) und Prinzessin Charlotte an der Trauerfeier teilnehmen. (Archivbild)

Von jam/dpa

Die beiden älteren Kinder von Prinz William und Prinzessin Kate, Prinz George (9) und Prinzessin Charlotte (7), sollen am Montag an der Trauerfeier für ihre Urgroßmutter Queen Elizabeth II. teilnehmen. Das geht aus dem am Sonntagabend veröffentlichten Programm des Gottesdiensts in der Westminster Abbey hervor.

Demnach schließen sich Prinz George und Prinzessin Charlotte hinter dem Sarg innerhalb der Kirche an. Etwa 2000 Gäste werden zu der Trauerfeier im Rahmen des Staatsbegräbnisses erwartet, darunter Staats- und Regierungschefs sowie gekrönte Häupter aus aller Welt.

Tausende Menschen nehmen Abschied

Wenige Stunden vor Beginn des Staatsbegräbnisses für Königin Elizabeth II. haben noch immer Tausende Menschen in der Warteschlange vor der Westminster Hall in London ausgeharrt. Die Behörden hatten die Schlange zum Abschiednehmen am Sarg der Queen am späten Sonntagabend offiziell geschlossen und ab ca. 22:40 Uhr Ortszeit keine weiteren Menschen mehr zugelassen. Bei denen, die anschließend abgewiesen wurden, sei die Enttäuschung groß gewesen, berichtete der Sender BBC.

In den vergangenen vier Tagen hatten sich viele Tausend Menschen in die kilometerlange Schlange eingereiht und Wartezeiten von vielen Stunden auf sich genommen, um Elizabeth II. ihren Respekt zu zollen.

Zum Artikel

Erstellt:
19. September 2022, 08:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen