Lamborghini aus Bad Säckingen

Professionelles Vorgehen beim Diebstahl von giftgrünem Sportwagen

Unbekannte haben ein Auto im Wert von mehreren Hundertausend Euro im Kreis Waldshut gestohlen. Die Polizei geht davon aus, dass Profis am Werk waren.

Die Sportwagen von Lamborghini gehören  zu den teuersten, die es zu kaufen gibt.

© IMAGO/Horst Galuschka/IMAGO/Horst Galuschka

Die Sportwagen von Lamborghini gehören zu den teuersten, die es zu kaufen gibt.

Von mbo/dpa/lsw

Die Polizei geht nach dem Diebstahl eines giftgrünen Sportwagens in Bad Säckingen (Kreis Waldshut) von einer professionell und überregional agierenden Bande aus. Der Einbruch in dem Einfamilienhaus, bei dem der Zündschlüssel des Autos gestohlen wurde, habe voranging dem teuren Auto gegolten, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag sagte. Zuvor hatte die Polizei bekannt gegeben, dass der Sportwagen im näheren oder auch weiteren Umfeld verladen worden sein könnte.

Bei dem Einbruch in das Einfamilienhaus in der Nacht zu Mittwoch waren auch weitere Gegenstände wie Handtaschen, Geldbeutel, Bargeld und andere Schlüssel gestohlen worden. Ein Teil davon wurde später im Garten gefunden. Die Schadenssumme war noch nicht bekannt, dürfte laut Polizei aber deutlich unter dem Wert des gestohlenen Lamborghini Huracán Evo Spyder liegen. Der Wagen kostet mehrere Hunderttausend Euro.

Die unbekannten Täter waren in der Nacht auf Mittwoch in das Haus eingebrochen und hatten die Zündschlüssel des Wagens aus einer Kommode gestohlen. Anschließend hätten sie den Sportwagen mitgenommen. Es seien Motorgeräusche zu hören gewesen.

Zum Artikel

Erstellt:
25. Januar 2024, 11:48 Uhr
Aktualisiert:
25. Januar 2024, 13:02 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen