Türkei

Prügelei im Parlament - Abgeordneter im Krankenhaus

Im türkischen Parlament in Ankara haben sich Abgeordnete der Regierung und der Opposition eine Schlägerei geliefert. Dabei wurde ein Abgeordneter so schwer verletzt, dass er in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Er befindet sich auf der Intensivstation.

Im türkischen Parlament in Ankara ist es zu einer Schlägerei gekommen.

© IMAGO/Depo Photos/IMAGO/Depo Photos

Im türkischen Parlament in Ankara ist es zu einer Schlägerei gekommen.

Von red/dpa

Bei einer Prügelei im türkischen Parlament zwischen Abgeordneten der Regierung und der Opposition ist ein Parlamentarier verletzt worden. Hüseyin Örs von der oppositionellen Iyi-Partei wurde am Dienstag in der Hauptstadt Ankara mit Herzrhythmusstörungen ins Krankenhaus eingeliefert, nachdem ein Abgeordneter der Regierungspartei AKP ihn zu Boden geschlagen hatte, wie die Nachrichtenagentur DHA berichtete. Der 58-jährige Örs befinde sich auf der Intensivstation. Bilder zeigten wie er mit dem Krankenwagen abtransportiert wurde.

Die beiden Gruppen hätten sich zunächst verbal gestritten und seien dann mit Fäusten aufeinander losgegangen. Mehrere Abgeordnete gingen dabei zu Boden, wie DHA berichtete und auf Bildern zu sehen war. Der Grund für den Streit war zunächst unklar. Das Parlament hatte eine Sitzung zur Budget-Planung.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Dezember 2022, 19:02 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen