Blaubeuren

Segelflieger landet in Streuobstwiese

Ein Pilot setzte den Anflug auf eine Landebahn wohl zu hoch an und musste auf einer Streuobstwiese in Blaubeuren notlanden.

Ein Segelflieger ist in der Nähe des Flugplatzes Blaubeuren abgestürzt (Symbolfoto).

©  

Ein Segelflieger ist in der Nähe des Flugplatzes Blaubeuren abgestürzt (Symbolfoto).

Von red/dpa/lsw

Bei einer Bruchlandung am Flugplatz Blaubeuren ist ein 60 Jahre alter Pilot leicht verletzt worden. An seinem Segelflugzeug, das am Samstagnachmittag auf einer Streuobstwiese zum Stehen kam, entstand ein Schaden von rund 25.000 Euro, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Ersten Erkenntnissen zufolge setzte der Pilot den Anflug auf die Landebahn zu hoch an, wodurch sich die Landung verlängerte. Vereinsmitglieder sammelten Teile des Wracks ein.

Zum Artikel

Erstellt:
29. Mai 2022, 13:38 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!