Im brandenburgischen Senftenberg

52-Jähriger tot in Wohnung gefunden - Sohn unter Tatverdacht

Ein 22 Jahre alter Mann steht im Verdacht, im brandenburgischen Senftenberg seinen 52 Jahre alten Vater getötet zu haben. In der Wohnung des Getöteten fanden die Beamten auch noch dessen 88 Jahre alte, verletzte Mutter.

Die Polizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen. (Symbolbild)

© Carsten Rehder/dpa/Carsten Rehder

Die Polizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen. (Symbolbild)

Von dpa/bb

Ein 22 Jahre alter Mann soll seinen Vater in Senftenberg (Landkreis Oberspreewald-Lausitz) getötet haben. Der 52-Jährige sei am Montagabend tot in seiner Wohnung gefunden worden, berichtete die Polizei am Dienstag.

Zuvor hatte sich der 22-jährige Sohn beim Rettungsdienst gemeldet und angegeben, seinen Vater getötet zu haben. Die Verletzungen an Kopf und Oberkörper des Mannes deuteten beim Auffinden auf „massive“ Gewalt hin. Im Anschluss nahm die Polizei nach eigenen Angaben den jungen deutschen Mann fest.

Die Einsatzkräfte fanden auch die 88-jährige Mutter des Toten in der Wohnung. Sie hatte einen gebrochenen Arm und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die genauen Tatumstände sowie die Todesursache des Mannes werden nun von der Polizei ermittelt.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Juni 2024, 11:35 Uhr
Aktualisiert:
11. Juni 2024, 13:41 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen