Baden-Württemberg

Starke Gewitter ohne größere Schäden

Baden-Württemberg ist von den starken Unwettern weitgehend verschont geblieben. Die Polizei zieht Bilanz.

In Baden-Württemberg haben die Unwetter keine größeren Schäden angerichtet.

© dpa/Martin Schutt

In Baden-Württemberg haben die Unwetter keine größeren Schäden angerichtet.

Von red/dpa/lsw

– In vielen Regionen ist es in der Nacht von Freitag auf Samstag in Baden-Württemberg wieder zu starken Gewittern und stürmischen Böen gekommen. Größere Schäden blieben jedoch aus, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Bäume und abgerissene Äste seien auf die Straßen gefallen. Verletzt habe sich dabei aber niemand.

Der Deutsche Wetterdienst erwartet für die nächsten Tage wechselhaftes Wetter mit Temperaturen zwischen 20 und 26 Grad. Vereinzelt kann es zu weiteren Gewittern kommen.

Vor allem Nordrhein-Westfalen wurde stark von den Unwettern getroffen, hier gab es laut DWD drei Tornados.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Mai 2022, 10:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen