Netflix- Erfolgsserie

„Stranger Things“ feiert eine Milliarde Streamingstunden

Die Netflix- Erfolgsserie „Stranger Things“ hat mit der vierten Staffel eine Rekordmarke geknackt – und sei damit nun die erfolgreichste englischsprachige Serie auf Netflix.

Die vierte Staffel  „Stranger Things“ hat eine Rekordmarke geknackt.

© dpa/Courtesy Of Netflix

Die vierte Staffel „Stranger Things“ hat eine Rekordmarke geknackt.

Von red/dpa

Die vierte Staffel der Netflix- Erfolgsserie „Stranger Things“ hat eine Rekordmarke geknackt. Seit der Veröffentlichung auf der Streamingplattform bringt es die Staffel auf 1,15 Milliarden Sehstunden. Das teilte der Streaminganbieter am Dienstag (Ortszeit) mit. Die vierte Staffel der Mysteryserie sei damit nun die erfolgreichste englischsprachige Serie auf Netflix.

Mehr als 301 Millionen Streamingstunden sammelte die Staffel demnach allein in der vergangenen Woche, in der die letzten beiden Folgen veröffentlicht wurden. In 93 Ländern sei die Serie unter den Netflix-Top-10 gewesen. Der erste Teil der vierten Staffel war bereits Ende Mai erschienen.

Zuvor nur einer Netflix-Serie gelungen

Zuvor war es nur einer Netflix-Serie gelungen, den Meilenstein von einer Milliarde Streamingstunden innerhalb von einem Monat zu erreichen: Die in koreanischer Sprache produzierte Thrillerproduktion „Squid Game“ hält mit 1,65 Milliarden Stunden weiterhin den absoluten Rekord. Dieser könnte durch „Stranger Things“ jedoch noch gebrochen werden.

Netflix zählt die Sehstunden einer Produktion in den ersten 28 Tagen nach Veröffentlichung, wie das Branchenmagazin „Variety“ berichtet. Wegen der geteilten Veröffentlichung der aktuellen Staffel werden die Streamingstunden von „Stranger Things 4“ demnach noch bis Ende des Monats gezählt.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Juli 2022, 11:18 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen